Unfall abbiegend durch rückwärtsfahrenden Unfallgegner

7 Antworten

Habe nun versucht, mir das Unfallgeschehen vorzustellen. Was mir einfach nicht einleuchtet: Der entgegenkommende Wagen passiert Dich. Du "setzt das Abbiegemanöver fort und biegst langsam ab". Um dann rückwärts in Dich rein zu krachen, muss er doch zuerst anhalten, Rückwärtsgang einlegen und dann zurück fahren. Und in all dieser Zeit standst Du da immer noch quer in der Strasse? Dann müsstest Du ja mit etwa 0,1km/h abgebogen sein...

Hallo nurromanus, genau das ist ja: natürlich habe ich mich nicht da hin gestellt und gewartet, dass was passiert. Das Auto war vorbei, ich fahre aber langsam los, weil ich ja den Gehsteig überquere, und dann kracht's. Meine Vermutung ist ja, dass mein Unfallgegner die Einfahrt verpasst hat. Und weil er angeblich in Eile war, eben genau anhalten Rückwärstgang einlegen und wieder losrollen entsprechend schnell gemacht hat.

0

Parkplatzunfall -> 50% Teilung. Ohne Zivilprozess gegen die Versicherung des Unfallgegners wird da nie mehr gezahlt. Und ein Prozess ist hier ohne Zeugen hoffnungslos.

Es war aber noch gar kein Parkplatzunfall. ;)

0
@Eichbaum1963

Dagegen sträube ich mich eben auch, weil ich noch nicht auf dem Parkplatz war, sondern auf der Straße.

0
@Eichbaum1963

Außerdem gibt es auch bei Parkplatzunfällen keine Pauschale von 50:50.

0
@Crack

Faktisch schon - es sei denn, einem der beiden Beteiligten ist nachweislich (!) ein erheblicher Schuldanteil zuzurechnen, der durch die gegenseitige Rücksichtnahme nicht abgedeckt ist. Ansonsten geht das immer auf 50/50 hinaus.

0

Wenn ich Deine Beschreibung richtig verstehe, ist der Unfallgegner Dir rückwärts rechtwinklig in die Fahrertür gefahren.

Ich sehe eigentlich keine Möglichkeit, wie dieses Schadensbild hätte zustandekommen können, wenn Du ihm ins Auto gefahren wärst - Du hättest dann ja seitwärts fahren müssen. Außerdem ist recht klar, dass er rückwärts fuhr, womit ihm eine erhöhte Sorgfaltspflicht zukam.

Du hattest ja seine Vorfahrt als Gegenverkehr gewahrt - damit, dass er rückwärts zurückkommt, war nicht zu rechnen.

Es sieht also sehr nach einem Taktieren der Versicherung aus, so dass Du einen Anwalt einschalten solltest.

Was möchtest Du wissen?