Unfaire mündliche Physik-Note

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sprich mit dem Lehrer und frag ihn, wie er diese Note ausgerechnet hat. Theoretisch müsstest du ja mündlich eine 3 haben, wenn er dir eine 2 gegeben hat... Da du aber deine mündliche 3 nicht für gerechtfertigt hältst, solltest du ihm freundlich erklären, dass du dich viel mehr meldest als andere Schüler. Vielleicht zieht er ja was ab, weil du viel gefehlt hast (du warst/bist ja krank)?

Also, wenn du mit ihm redest (und dabei nicht meckern oder schon die Ey-ich-will-mich-beschweren-Miene aufsetzen!), sollte sich da was machen lassen. Vielleicht hat er dich einfach falsch eingeschätzt, oder er sieht deine häufigen Meldungen nicht so gut...

Und: Dich in Zukunft sehr gut beteiligen, damit er sieht, dass dir wirklich etwas daran liegt und du nicht einfach so dahingeredet hast.

Der Physiklehrer scheint die mündliche Note stärker zu werten als die schriftliche. Es wäre durchaus möglich, der Klassenkameradin ihre Note zu versauen, wenn du darauf hinweist, was sie so wirklich macht- allerdings ist das doch nicht ganz fair und hilft dir auch nicht, oder?

Frage besser deinen Lehrer, welche Note du mündlich hast. Weise auf deine Krankheit hin und dass man dadurch nicht diskriminiert werden darf. Und frage, was du tun musst, um mündlich auf eine 1 zu kommen. Vielleicht kannst du auch jetzt noch etwas tun, etwa ein Referat.

Du kannst Initiative zeigen und mit dem Lehrer sprechen. So zeigst du ihm auch, dass dir an dem Fach etwas liegt.

Ein Referat ist immer gut.

Was möchtest Du wissen?