Unfair? Lehrling

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

warum ist das unfair, du hast 5 urlaub, ob das nun betriebsferien sind oder nicht ist egal.

im übrigen wird es auch in der schweitz gesetzliche vorschriften geben, wieviel urlaub ein lehhrling haben muss und wieviel lehrlingsgehalt bezahlt werden muss.

als ich meine lehre anfing, hatte der betrieb gleich zu anfang betriebsferien, so das mein urlaub für das jahr komplett weg war.

Also ich weiß nicht genau, wie in der Schweiz die Urlaubszeit geregelt ist, aber in Deutschland hat man als Lehrling ca. 4 Wochen Urlaub, ob da Betriebsferien noch mitgerechnet werden können, weiß ich nicht, habe noch nie Betriebsferien erlebt.

Wieviel Dir Dein Chef zahlt, ist sein eigenes Ermessen, sofern er sich an den Minimum-Lohn in Deiner Branche hält. Auch was die Regelung zu Schultagen mit Freizeitaktivitäten betrifft, kann er bestimmen, ob er Dir das Vergnügen gönnt oder nicht, denn eigentlich zählt die Berufsschule wie ein Arbeitstag. Bei uns durften auch nicht alle Lehrlinge auf eine Klassenfahrt von der Berufsschule mitfahren.

Lehrjahre sind halt keine Herrenjahre. Du könntest es vorsichtig mal ansprechen oder einfach durchhalten, denn vielleicht wirst Du ja gegenüber den anderen dann später übernommen und hast damit eine sichere Stelle.

Wenns dir nicht passt, kannst du ja die Lehrstelle wechseln.

Was möchtest Du wissen?