Unfähiger Biolehrer und Tutor?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Und da hat sich nie ein Schüler beschwert?

Alinavongestern 14.07.2016, 13:22

In der Unter- und Mittelstufe fanden es alle noch gut, dass man nichts machen musste, und die Oberstufe hat es anscheinend bisher immer akzeptiert...ich kann mir auch vorstellen dass ein paar Streber kein Problem damit haben selbstständig zu lernen 

0
Nashota 14.07.2016, 13:29
@Alinavongestern

Nun, das klingt aber etwas nach "Wasch mich, aber mach mich nicht nass."

Wenn man etwas gut fand, weil man nichts oder nur wenig machen/lernen musste, kann man es nicht plötzlich kritisieren, wenn sich an der Lehrweise dieses Lehrers nie etwas geändert hat und es jetzt auf die Endphase zugeht.

Ich kann mir das aber auch nicht wirklich vorstellen, weil im Klassenbuch ja auch Einträge über den abgehandelten Lehrstoff stehen. Und wenn ein Lehrer durch die Bank nur Zweien verteilt, sollte das auch mal auffallen.

Aber wie auch immer: Wenn du dir bisher alles selbst erarbeitet hast und du nicht vorhast, das Thema mal direkt anzusprechen, zum Beispiel beim Direktor, wirst du dich weiter mit der Arbeitsweise dieses Lehrers zufriedengeben müssen. Denn er scheint ja keinen Grund zu sehen, es anders zu handhaben, sollte es wirklich so sein.

1

Was möchtest Du wissen?