Unfähig sich auf jemand Neues einzulassen. Angst es könnte wie die letzte Beziehung enden?

4 Antworten

Hallo Actsandlive,

lass dich doch mal wieder vorsichtig auf einen ein und schau, wieviele "Ähnlichkeiten" zutage kommen. Es werden immer Ähnlichkeiten zutage kommen. Und du bist ja wohl auch etwas scharf drauf welche zu entdecken. Aber was heißt überhaupt Ähnlichkeiten? Dass sich derjenige wieder als Irrtum herausstellt? Du wirst doch nun etwas gelernt haben und dich nicht noch einmal ent-täuschen lassen.

Mit "vorsichtig" oben meine ich die Sache langsam anzugehen. Meine Liebe und ich haben Jahrzehnte nicht geheiratet und immer unsere Wohnungen behalten. Nur so konnte es übrigens die große Liebe sein, behaupte ich.

Angst hat jeder, aber man muss bereit sein sich auf neue Menschen einzulassen auch wenn Bedenken dabei sind das es wieder scheitern könnte.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

6 Jahre sind ja schon eine Zeit und da ist es normal, dass Du erst mal Bedenken hast und oftmals auch vergleichst. Du solltest Dir selbst Zeit lassen.

Ja. Ich bin jetzt seit einem Jahr Single, so langsam möchte ich wieder jemanden kennenlernen. Aber sobald nur die kleinste Ähnlichkeit vorhanden ist, geht jegliches Interesse verloren. Obwohl das total blöd und verletzend ist, auch für den anderen weil ich natürlich schwer sagen kann “ne du, du hast Ähnlichkeit mit meinem Ex” 😕

0
@actsandlive

Nun, das kann ich verstehen. Nach einem Jahr solltest du eigentlich schon so weit sein, dass Du Dich auf jemand einlassen kannst. Du darfst allerdings nicht jeden gleich mit dem Ex vergleichen. Sieh nicht in jedem Mann gleich den nächsten Mann für Dich, sondern lerne ihn einfach erst mal kennen und dann kannst Du entscheiden, wie es weitergehen soll und kann.

0

Verletzungen gehören nunmal zum Leben dazu. Willst du das nicht musst du alleine bleiben.

Es geht mir nicht mal soo sehr ums verletzt werden, sondern vorm genervt werden und Feststellung das Ähnlichkeiten da sind 🙁

0

Was möchtest Du wissen?