Unerträglicher Hass?

5 Antworten

Achte doch einmal auf all das Gute, was Dir jeden Tag geschieht und nicht immer nur auf alles Schlechte. Du bist ja ganz verbiestert, das ist ja schlimm. Damit isolierst Du Dich von allen guten und interessanten Menschen. Mit so einem will ja niemand etwas zu tun haben. Ändere Dich und die Welt ändert sich auch für Dich.

Ich war früher anders, habe mich selten unterkriegen lassen oder war wütend. Aber ehrlich gesagt sehe ich in dieser Welt nichts gutes. Menschen töten sich gegenseitig, verachten sich, hintergehen sich und belügen sich. Es reicht schon mir schon jemanden auf der Straße zu sehen, selbst wenn ich ihn nicht kenne, um mich wütend zu machen.

0

ich fühle mit dir bruder. auch ich habe in meinem leben alles erreicht. Beruf, Kohle, Freundin, Erfolg, gutes Aussehen und doch habe ich einen Hass auf die Gesellschaft.. ich leide an minderwertigkeitskomplexen und verminderten Selbswertgefuehl weil ich trotz allem nichts anerkannt bekomme. ich wurde nie sehr gut behandelt... ausgenutzt, ... unterschaetzt.. nicht ernst genommen... auch jetzt nach allem was ich erreicht habe ist es so dass ich trotzdem in der gesellschaft meine errungenschaften nicht anerkannt bekomme es erfuehlt mich mit hass... aber so ist das

Fang an Dich selber anzuerkennen und lass andere Labern  ,was sie wollen.

Das alles ist der Erfolg einer Erziehung, die

,,Friede,freude,eierkuchen" vorgaukelt und ihr vergessen habt ,das ihr im Kapitalismus lebt.

0

Job, Auto und Abschluss heißt nicht innerlicher Frieden ;) 

Den musst du finden, um diesen Hass nicht zu spüren. Keine Ahnung was bei dir schief gelaufen ist. Geh zu einem Psychologen. 

Was möchtest Du wissen?