Unerlaubte Videoüberwachung am Ferienhaus?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In Kroatien gilt auch EU Recht .. aber sich darauf zu berufen wenn die lokalen Gesetze unzureichend sind, wäre wohl nicht wirklich relevant. Auch die Erfolgsaussichten wegen sowas einen Internationalen Rechtsstreit zu starten, sind wohl eher überschaubar, bzw. nicht praktikabel.

Es sein denn, jemand VERBREITET  Fotos.

Aber auch nach Deutschen Recht sehe ich keinen Grund, Aussenanlagen MEINES GRUNDSTÜCKS nicht zu überwachen. Voraussetzungen: Ich habe einen Grund: Einbrecher. Ich verbreite keine Bilder, ich speichere keine Bilder (länger als für den Zweck: festellen ob Unbefugte das Grundstück betreten haben) Und ich informiere die Betroffenen Personen .. z.B. durch das Schild in meinem Geschäft: dieser Laden wird Videoüberwacht ! (siehe  § 6b BDSG )

no go ist die Verbreitung der Bilder (Persönlichkeitsrecht §33 KunstUrhG) und eine richtige Straftat Aufnahmen in Räumen mit "höchtspersönlichen Bereich"  (§201a StGB) also Toilette, Schlafzimmer, Umkleide. 

++

Die üblichen Kameras hängen am WLAN des Hauses, und senden vom Bewegungsmelder aktiviert Bilder und Videos an einen Speicherplatz im Internet (cloud), oder als Mailanhang. So das auch bei Demontage der Geräte durch den Einbrecher die Bilder erhalten bleiben). Den Bewegungsmelder deaktiviert man üblicherweise zu den Zeiten, an denen der jede Minute ausgelöst würde. Ich würde es begrüssen, wenn mein Ferienhaus, z:b: Nachts auf diese Weise überwacht würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deutsches Recht kommt nicht zur Anwendung, da wäre das verboten. Andere Länder andere Gesetze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habt ihr den Vermieter zur Rede gestellt? Könnt Ihr die Aufzeichnung selber löschen oder die Anlage außer Betrieb nehmen? Es ist ok, Einbrecher aufzuzeichnen, aber nicht die eigenen Feriengäste.

Das kroatische Recht können wir jetzt hier nicht auseinanderfieseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnatz89
06.08.2016, 07:40

Wir haben die Anlage abgeschaltet. Ich hab 2 Kinder die hier nackig rumhüpfen! 

0

In Kroatien gilt kroatisches Recht ... möglicherweise ist sdo etwas nach kroatischem Recht kein Problem ...

das wird Euch nur eine Anwalt helfen können, der in kroatischem Recht ausgebildet ist ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Redet freundlich mit dem Verwalter/Eigentümer!
Wenn ihr unbedingt wollt, wendet euch an einen Anwalt, der sich mit Datenschutz in Kroatien auskennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechtliche liegt es jeweils vom Eigenem Land. Hier in Deutschland ist die Überwachung von Grundstück en geregelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglicherweise ist sowas in Kroatien ja erlaubt.

Eine Tüte die man darüberhängt löst das Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was das kroatische Recht dazu aussagt, weiß ich leider nicht. Denn das wird hier angewandt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also kaputtmachen würde ich das nicht. Das gibt nur Ärger.

Aber den Vermieter kontaktieren und im sagen damit ihr nicht einverstanden seid.

Ich kann mir das auch nicht vorstellen, das das dort in Kroatien rechtlich okay ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da es sein grundstück ist, überwacht er das wie er es möchte. einfach tüte drüber und gut ist. nachts wirst du froh sein, wenn die kiste funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?