Unerlaubte Untermietung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wem willst Du einen Brief schreiben? Dem Vermieter Deines Cousins?

Mit dem hast Du nichts zu tun. Wenn dem Vermieter jemand schreiben soll/muß, ist es Dein Cousin.

Hat denn Dein Cousin überhaupt Kenntnis von dem Schreiben des Vermieters?

Ich will Brief an den Vermieter schreiben

0
@Tadoun98

Ich will Brief an den Vermieter schreiben

Den wird der VM gleich in den Papierkorb werfen. Denn Du bist nicht sein Vertragspartner.

0

schreib diesen Brief, und hoffe darauf, dass der Vermieter kulant ist. Biete ihm an, den Mietvertrag deines Cousins zu übernehmen. Ohne Zustimmung des Vermieters hast du kein Recht da zu wohnen, es sei denn, im Mietvertrag stand ausdrücklich drin, dass Untervermietung ohne seine Zustimmung erlaubt ist

Ein Vermieter möchte geordnete Verhältnisse in seinem Haus. Dazu gehört nunmal auch zu wissen, wer im Haus wohnt. Wenn er bezüglich der Untervermietung ( Überlassung der Mieträume - auch teilweise - an Dritte bedarf der Genehmigung des Vermieters! So oder so ähnlich dürfte es in dem Mietvertrag stehen ) übergangen wurde, dann ist es kein Wunder, dass er sauer ist. Ein Recht dort zu wohnen hast du daher nicht - auch nicht aufgrund der von dir getätigten Investitionen.

Ich kann nur raten, dass du und dein Cousin den Vermieter einladet, ihm die Investitionen zeigt, deine persönlichen Daten offenlegt und ihn bittet der Untervermietung zuzustimmen oder aber entsprechend einen neuen Mietvertrag aufzusetzen. Wenn ihr Glück habt, dann läßt er sich daruf ein - muss er aber nicht.

Über eine Untervermietung muss normalerweise der Vermieter informiert werden (im Mietvertrag nachsehen). Du kannst natürlich versuchen, mit dem Vermieter eine Einigung zu treffen. Das heißt, der Cousin bekommt eine fristlose Kündigung und du einen Anschlussmietvertrag. Müssen muss der Vermieter dies aber nicht! Ein gutes Argument ist hingegen die Renovierung der Wohnung auf eigene Kosten.

Viel Erfolg!

Nein, du hast garnicht das Recht dort zu Wohnen. Warum macht man sowas auch? Ich als Vermieter würde auch zusehen, dass ich dich da rausbekomme, denn das alles wirkt mehr als Verdächtig.

Wie krank ist das denn?

Du lebst illegal in einer Wohnung, für die Du keinen Mietvertrag hast, ziehst dort sogar mit Kindern ein und renovierst für 4000 Euro?

Jetzt wunderst Du Dich, dass der Vermieter solche Mätzchen nicht korrekt findet?

Hört sich eher nach Basar an als nach Mietrecht, was Du da veranstaltest.

Über manche Dinge kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln.

Das Vertrauensverhältnis zum Vermieter ist spätestens durch diese Aktion nun völlig zerstört, kein Gericht dieser Welt würde es ihm zumuten wollen, solch einen "Mieter" weiter im Haus ertragen zu müssen.

Das hättest Du aber alles vorher bedenken können und müssen - mein 13 jähriger Neffe hätte jedenfalls so viel Verstand.

Mein RAT: Sieh zu dass Du schnell an eine legale Wohnung kommst - im Interesse der Kinder, die nichts dazu können.

Was möchtest Du wissen?