Unerlaubt eine Baustelle betreten und dann von der Polizei geflüchtet?

4 Antworten

da wird nichts passieren. die cops heulen lieber wegen gras rum und verschwenden damit die zeit. falls ihr echt angezeigt werden solltet wird das verfahren sowieso ziemlich schnell wieder eingestellt werden. dagegen zu ermitteln lohnt sich nicht. schon garnicht wenn keine sachbeschädigung vorliegt.

Mit keiner und schon gar nicht mit einer Geldstafe.

Wo wohnst du denn, dass die Polizei es sich leisten kann, gleich zu sechst auszurücken wegen ein paar betrunkenen Kids? Bei uns haben die kaum Spritgeld um Streife zu fahren...

sie haben uns gesagt dass wir per videokamera aufgezeichnet wurden

0
@manuelbraa17

und sie haben gesagt das wir eine geldstrafen bekommen werden, da wir unerlaubt eine Baustelle betreten haben

0
@manuelbraa17

sie haben uns mitgenommen in die polizeistation und unsere eltern mussten uns abholen

0
@manuelbraa17

Ja, das war es dann auch.

Und nein, sie haben nicht gesagt, dass ihr eine Geldstrafe bkeommt. Kinder und Jugendliche bekommen keine Geldstrafen, das weiß auch die Polizei, außerdem ist das ein Antragsdelikt und den Strafantrag kann nur der Hausherr/Grundbesitzer stellen und ob es ein Hausfridensbruch war, ist auch nicht klar. Einige Teile deiner Story können so nicht stimmen.

2

Lebenslänglich.

Verfahren wegen Hausfriedensbruch wurde eingestellt, steht das trotzdem im Führungszeugnis?

Hallo zusammen,

Vor einigen Jahren habe ich mal unerlaubt eine Baustelle betreten, wir waren dort hingegangen um auf einer hohen Plattform die Sternschnuppennacht zu genießen, aber die Polizei hat Taschenlampen gesehen und musste das dann natürlich dem Besitzer melden. Es wurde dabei natürlich nichts beschädigt und das Gebiet war nicht mal mit Bauzaun eingezäunt gewesen, deshalb hat der Besitzer auch keine Anzeige erstattet. Also alles recht harmlos, das Verfahren wurde deshalb auch eingestellt.

Nun habe ich eine Jobzusage im öffentl. Dienst und diese wollen ein Führungszeugnis. Steht dort nun drin, dass ich das gemacht habe?

Und falls es dort steht, heißt dass, das sie mich autmoatisch deshalb doch nicht einstellen?

Danke schon mal vorab!

...zur Frage

Besser über doppelt durchgezogene Linie wenden? oder falsch abbiegen.

hi Leute

ich habe da so eine verzwickte Situation und zwar fahre ich jeden morgen um 5 uhr wo kein mensch auf unserer Straße ist an einer Stelle vorbei an der man leider nicht links abbiegen darf. Sondern nur gerade aus fahren darf. da der Polizei das egal ist ob kein mensch auf der Straße ist und wie vorsichtig man dabei war .... brumme die sicher einem etwas auf . wenn die mich erwischen sollten.

jetzt ist die frage : ist es besser wenn ich lieber noch 50 meter weiter geradeaus fahre un dann dort unerlaubt wende ( doppelt durchgezogene linie) um dann anschließend recht abzubiegen ....

wer kennt sich da rechtlich aus ? und wie hoch fallen die strafen für die beiden Möglichkeiten jeweil aus ?

mit lieben grüßen eddy

...zur Frage

Vor Polizei weggelaufen (Cannabis)

Ich war gestern Nacht mit paar Freunden auf einer Baustelle Cannabis konsumieren und plötzlich kamen 2 Polizeibeamte rein und sehen die Bong die ich in der Hand hielt, daraufhin sollten wir unsere Taschen entleeren. Ich entleerte meinen Rucksack, in dem nichts drinne war außer ein Regenschirm, Parfume und andere Kleinigkeiten. Plötzlich läuft einer von uns weg und die Polizei konnte nicht schnell genug reagieren, er war weg. Ich bin danach auch weggerannt und ein weiterer Kollege von mir auch. Wir sind alle 3 weggekommen und da standen noch 4 unserer Freunde. Mein Rucksack samt alle Sachen sind jetzt weg das stört mich nicht weiter und wir 3 Flüchtlinge sind auch heil da raus gekommen. Jetzt meine Frage: Wird die Polizei nach mir suchen? (schließlich hielt ich die Bong in der Hand) und wenn sie mich am nächsten Tag angenommen trifft, ich aber kein Cannabis bei mir habe was genau passiert dann? Ich danke im Vorraus.

...zur Frage

Sollten Gaffer härter bestraft werden?

Man hört und liest immer wieder von Schaulustigen, die die Einsatzkräfte bei ihrer Arbeit behindern, die Rettungsgasse versperren, Fotos oder Videos machen oder sogar einen Auffahrunfall verursachen.

Am Anfang dieses Jahres wurde ein Gaffer zu einer Geldstrafe von 900€ verurteilt, weil er einen sterbenden Motorradfahrer filmte. Anstatt ihm zu helfen, griff er zum Handy, filmte den Mann und postete es online. Er behinderte auch die Helfer und wollte sich nicht vom Unfallort entfernen.

Obwohl man für das Gaffen bestraft werden kann, gibt es immer wieder Leute, die gaffen und der Feuerwehr, dem Notdienst oder der Polizei den Weg versperren. Sollte es härtere Strafen für Gaffer geben? Oder würde das die Gaffer auch nicht abschrecken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?