Unerklärbarer Sinuston im Heizungskeller?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde versuchen den Erzeuger zu isolieren, sprich nach und nach alle Geräte im Keller auszuschalten, bzw. die Heizung und Heizungspumpen ausschalten.Nimm am besten deinen Stiefsohn als Messgerät mit ;)

Kann mir schon vorstellen, dass eine Pumpe (evtl. schon mit latentem Lagerschaden) einen nervigen Ton verursachen kann. Je nachdem wie die Heizungsrohre verlaufen ist dieser dann im Haus mal besser oder schlechter zu hören. Nimm am besten deinen Stiefsohn als Messgerät mit ;)

Warum ausgerechnet mitten im Raum der Ton am deutlichsten ist....keine Ahnung, da habe ich spontan auch keine Erklärung.

Am ehesten vielleicht noch ein schwingendes Heizungsrohr...

Aber hier sieht man wieder wie das Gehör im Alter, vor allem im oberen Frequenzbereich, nachlässt.

Meine Großeltern hatten früher solche elektrischen Mückenvertreiber welche unerträglich hell gefiepst haben, nur dass außer mir keiner was gehört hat. Wurde auch erst für verrückt erklärt, bis ich mit geschlossenen Augen sagen konnte ob der Stecker drin war oder nicht...

Also viel Erfolg bei der Lärmbeseitigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?