Unerklärbarer Menschenhass

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hasse Menschen generell. Du bist also nicht allein. Echt selten wenn ich mal jemanden nicht verachte. Die Person muss schon echt was besonderes gemacht haben, das ich sie akzeptiere. Ist also klar, das du in Menschenmengen auch untergehst wie ich. Ich bin kein Einsiedler oder so, ich hab viele "Freunde", aber auch nur, weil das unter Soziale geflogenheiten fällt. Ich kenne das. Wir haben halt einfach den glauben an die Menschheit und das Gute in ihnen verloren. Jean-Jacques Rousseau geht davon aus, das jeder mensch von Natur aus gut ist, er hat absolut unrecht. Egal wer auf dieser Welt... jeder lügt, schauspielert, klaut oder betrügt. Manche mehr, manche weniger, aber alle machen es irgendwie. Der Mensch ist eigentlich eine große Lüge. Also immer schön Authentisch bleiben.

Hallo Victoria

dass in einem einzelnen Menschen gewisse Ängste ("Angst" hat mit "Enge" zu tun !) aufkommen, wenn er um sich her sehr viele andere Menschen hat, ist vermutlich eine sehr alte Prägung, die gewissermaßen in unseren Genen steckt. Wir versuchen dann oft, das Weite zu suchen, und in der Geschichte hat sicher auch dies dazu geführt, dass sich die Menschen von ihren Ursprüngen in Ostafrika im Lauf der Jahrtausende über sämtliche Kontinente (abgesehen mal von der sehr lebensfeindlichen Antarktis) ausgebreitet haben. Dass du da aber geradezu von "Menschenhass" sprichst , ist möglicherweise etwas extrem. Wir wissen auch, dass Menschen lernen können, sich recht gut daran gewöhnen können, in Siedlungen im Frieden zusammen zu leben und sich gegenseitig zu bereichern.

Ich stimme dir aber insofern zu, dass auch ich der Meinung bin, dass die Menschheit in unserer Zeit an die Grenzen eines "verträglichen" Wachstums stößt - oder sie auch schon überschritten hat. Die Vorstellung einer Erde mit z.B. 20 Milliarden Menschen ist für mich eine echte Horor-Idee. Das, was ich mir unter "Natur" vorstelle und schätze, wäre dann wohl ganz arg an den Rand gedrängt, was unendlich schade wäre !

Es kommt sicherlich durch Deine unbearbeitete Vergangenheit. Dir hat man wahrscheinlich schon häufig übel mitgespielt und es haben sich dadurch verständlicherweise Vorurteile in Dir aufgebaut. Nun ereignen sich in Deinem Kopf Situationen, die sich eventuell wiederholen könnten...

Im ironischen Buch "Anleitung zum Unglücklichsein" von Paul Watzlawick findet man folgende dazu passende Geschichte:

"Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel: Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon grüßte er ihn nur so flüchtig. Vielleicht war er in Eile. Aber vielleicht war die Eile nur vorgeschützt, und er hat etwas gegen ihn. Und was? Er hat ihm nichts angetan; der bildet sich da etwas ein. Wenn jemand von ihm ein Werkzeug borgen wollte, er gäbe es ihm sofort. Und warum sein Nachbar nicht? Wie kann man einem Mitmenschen einen so einfachen Gefallen ausschlagen? Leute wie der Kerl vergiften einem das Leben. Und dann bildet der Nachbar sich noch ein, er sei auf ihn angewiesen. Bloß weil er einen Hammer hat. Jetzt reicht’s ihm aber wirklich. Und so stürmt er hinüber, läutet, der Nachbar öffnet, doch noch bevor er „Guten Morgen“ sagen kann, schreit ihn unser Mann an: „Behalten Sie Ihren Hammer, Sie Rüpel!“"

Man sieht Parallelen. Auch hier wird einem Menschen etwas unterstellt, der ja eigentlich überhaupt nichts gemacht hat. Ähnlich den Menschenmassen auf die Du Hass bekommst.

Es ist einfach so, dass Du gelassener werden solltest. Dich bringt vielleicht schnell etwas auf die Palme. Hier eine kleine Hilfe dazu :

rumar 08.11.2014, 21:59

very, very strange comment to a fairly clear question .....

0
TPFan 08.11.2014, 22:23
@rumar

Very, very English comment to a German answer...

D'you wanna hide something from our fellow withburgers? C'mon, you can tell me.

I won't tell anybodyyyyyy.

1

Du bist nicht mit diesem Gefühl alleine ...ich glaub Vllt mögen wir einfach keine Mensche Mengen...oder es hat irgendwas mit dem Unterbewusstsein zu tun o.O

Was möchtest Du wissen?