Unerkannte Diabetes

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hier fragen ja wohl meist jüngere Leute. Dann ist es eigentlich kein großes Problem. Es geht Dir bei Typ 1 irgendwann so schlecht, dass Du problemlos bei jedem Arzt ankommst. Dann ist es fast immer noch nicht zu spät. Bevor der Diabetes richtig loslegt, merkst Du davon nicht viel, "erfühlen" kann man es nicht. Es gibt dann massive Symptome, über die jeder sofort stolpert (Gewichtsabnahme, Durst, Schlappheit) Wenn Du derselbe bist wie der letzte Frager, der gern ein Blutbild wollte, sieht es doch anders aus. Du bekommst kein Blutbild, um den Diabetes zu prüfen, dazu reichen ein paar einfach Blutzuckertests. Erst wenn Du Diabetes hast, bekommmst Du problemlos und regelmäßig Blutbilder. Beim älteren Menschen, wenn er Typ 2 bekommt, ist keine besondere Eile geboten. Im Durchschnitt dauert es sogar 4 Jahre bis er entdeckt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei meinem vater war es so, dass er irgendwan total überzuckert war, was auch schlimm enden kann. Und seine Augen wurden immer schlechter. Nachdem es erkannt wurde brauchte er keine brille mehr. Aber man kann wohl auch blind werden sagte der Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sturmhexe
17.03.2010, 18:55

du kannst blind werden, und deine gefäße werden irgendwann nicht mehr durchblutet das dann zu amputationen führt. das nennt man folgeschäden wenn man nicht aufpasst das die werte gut sind.

0

ja auf jeden Fall. Damit ist nicht zu spaßen. Es gibt noch andere Ärzte. Das dein Arzt keine Zeit hat....ich will mir nicht den Mund verbrennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Geschichte ist einfach unglaublich - nur weil das Quartal jetzt bald zu Ende ist und die Erstbehandlung eines »nagelneuen« Diabetikers möglicherweise das Kontingent des Arztes übersteigt, lehnt man dich gleich in mehreren Arztpraxen ab? Meiner Meinung nach solltest du dich sofort (und ich meine sofort - nicht erst morgen früh!) in die Notaufnahme der nächsten Klinik begeben und die Ärzte, die sich dir verweigert haben, wegen unterlassener Hilfeleistung anzeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du denn einen Verdacht? Dann ernähre Dich dementsprechend bis zum 01. April, wenig Süßes. Denke nicht, daß es gefährlich wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sturmhexe
17.03.2010, 18:52

wenig süsses???? weißt du wie schnell der blutzucker ansteigt??? wenn du apfelsaft trinkst ist der sehr schnell hoch, den bekommt man auch nicht mehr runter... du solltest sofort wenn ins krankenhaus gehen...

0

was ist dennj das für ein arzt, der keine zeit hat???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie hoch sund denn die BZ Werte? Würd mal nen anderen Doc suchen. Wo gibts denn sowas? n Doc der keine Zeit hat????

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sturmhexe
17.03.2010, 18:53

ja ich denke mir auch bei so einem verdacht hat normalerweise jeder zeit.... ist ja nicht so das das eine grippe ist. tztztz

0
Kommentar von lara121121
17.03.2010, 18:56

ca. 200 mittlerweile leider habe bei einer freundin die ganze woche gemesen . das gerät war absolut sauber. mach mir echt sorgen. war mittlerweile bei ver. ärzten die sagen alle man kann noch warten bis zum 1.april so schlimm sehe ich auch nicht aus.

0

der schlimmste Fall wäre wohl ein Zuckerschock mit tödlichem Ausgang. Wenn Du einen berechtigten Verdacht hast, geh in die Apotheke, da müßte auch Dein Blutzucker getestet werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lara121121
17.03.2010, 18:57

habe ich schon ca. 160 nüchtern direkt morgens hin

0

wurde das blutabgenommen??? wie alt bist du? hat er gesagt das es diabetes sein kann??? wenig informationen von dir! ich bin diabetikerin. und arzthelferin auch noch. normalerweise kann er gleich vor ort den blutzucker testen? hat er das gemacht? trinkst du viel? wenn ja wieviel?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lara121121
17.03.2010, 19:04

ne der meinte blutabnehmen nur im notfall, da könnten auch noch ganz andere symptome/krankheiten hinterstecken. deswegen macht er dieses ja auch nur dann. wenn nicht anders mehr hilft. denn termin habe ich für 1.april. wahr schon mehrmals da die sprechstundenhilfe meinte diabetis in deinem alter niemals (jetzt nichts gegen sprechstundenhilfen)ich bin 17 jahre, habe mehrmals gemessen nüchtern ca.140-200 mittlerweile einmal auch in der apotheke 160. normall trinke ich fast garnichts also max.0,5 liter am tag. aber jetz schon ca.2 liter glingt wenig für mich ist es sehr viel, desweitern ständig hunger, müde und nachts wache ich manchmal auf wegen durst. normall schlafe ich wie ein bär. habe auch serh sehr trockene haut+lipen normall hatte ich nie probleme außerdem ist mir oft schlecht nach dem essen, und wenn ich in der schule lange sitzte schlaf ich fast ein .meine freundin meinte du siehst ja shclimm aus. mir wird nach langen sitzen oft schwindelig. noch fragen? schreib mir

0

Warum gehst du nicht zu einem anderen Arzt wenn es dir nicht gut geht und deiner keine Zeit hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?