Unerfüllter Kinderwunsch, wann zum Frauenarzt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Damals im Krankenhaus haben die Ärzte gemeint ich soll mir mal keine Gedanken machen. Die Behandlung war damit abgeschlossen und seit ich den Kinderwunsch habe war ich jedoch nicht mehr. So war das gemeint ;-)

BellaSue 25.10.2013, 21:00

Damit meinte ich, dass die Ärzte im Krankenhaus meinten ich soll mir mal keine Gedanken machen, aber seit dem Kinderwunsch war ich nicht mehr beim Frauenarzt und ich wurde ja nicht gezielt auf den Kinderwunsch untersucht. Folsäure nimm ich, weil ich das schon wusste. So war das gemeint ;-)

0

wenn es dir dann besser geht geh zum Doc und sprich mit ihm... der kann dir ja nicht nur tipps geben ab wann man es vielleicht mit irgend einer unterstützung versuchen sollte / könnte sondern auch was du und dein partner ohne weitere Ärzte tun könnt um die Chance schwanger zu werden zu erhöhen...

Ich weiß zum Beispiel das Amalgamfüllungen in den Zähnen, oder allgem zahnproblem es schwerer machen können (frag mich nicht warum, das weiß ich nicht) also mal ab zum Zahnarzt und schauen lassen ob alles ok ist...

Nach sechs Monaten kann mit Kinderwunsch zum Arzt gegangen werden, nach 12 sollte zum Arzt gegangen werden. Mit der Vorgeschiche ist ein direkter Gang zum Arzt auch nicht verkehrt. Ein regelmäßiger Zyklus ist zwar ein gutes Zeichen, bedeuted jedoch noch lange nicht, dass ein Eisprung stattgefunden hat, dieses befruchtungsfähig war und überhaupt dem ausreichend vitale Spermien zur Verfügung standen. Es gehören immer zwei dazu, auch bei einer Sterilitätsbehandlung.

Wenn du an dem Punkt bist, an dem du dich so unglaublich wahnsinnig machst, geh ruhig nochmal zu deinem Frauenarzt. Denn wenn wir dir jetzt sagen "Das passt schon..." hilft dir das ja überhaupt nicht weiter...

Ich bin selbst keine Mutter, aber ich habe im Freundeskreis festgestellt, dass es nicht sehr hilfreich ist, wenn man sich so fertig macht und so dermaßen unter Stress steht. Bei manchen klappt es sofort, andere brauchen einfach mehr Zeit.... Die Natur ist da etwas verrückt.

Solche Sachen sollte man auf jeden Fall mit einem Arzt besprechen. Schon allein deshalb, weil die meisten Leute hier wohl keine Frauenärzte sind. Ich auch nicht. Ich habe nur mal gehört, dass man im Alter zwischen 25 und 30 Jahren überhaupt nur eine Chance von etwa 20% hat während eines Zyklus schwanger zu werden (vorausgesetzt, der Geschlechtsverkehr fand zur richtigen Zeit statt). Ich habe auch gehört, dass sich Stress negativ auswirken kann. Und ich habe den Eindruck, du machst dir gerade viele Sorgen. Lass dich von den Profis beraten, dafür sind sie doch da. Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück!

6 Monate ist noch eine sehr kurze Zeit. Und zur Erfüllung des Kinderwunsches bleiben noch mind. 10 Jahre. Deshalb kann man ruhig noch ein wenig Geduld haben. Befruchtung mittels medizinischer Hilfe ist sehr teuer. Es empfiehlt sich jedoch, die einfachste und billigste Maßnahme zu machen, nämlich, daß der Mann sein Sperma untersuchen läßt.

man sagt generell das man wenn es ein jahr nicht klappt man zum arzt gehn soll. allerdings wenn man ein kind möchte geht man ja vorher schon mal ,zum check, für wichtige Infos oder nur um folsäure Präperate zu bekommen.... ich hatte nach absetzen zb meine periode direkt normal, dann 2 monate nicht, dann gab sie mir hormone die die periode auslösen sollen und hätte dann hormonspiegel getestet udn so weiter..... aber wurde schwanger....

du schreibst das alle frauenärzte meinen is alles ok und im letzten satz ob du lieber mal zum arzt gehn sollst!? das widerspricht sich... ich meine du solltest schon längst in behandlung sein dann und mit deinem frauenarzt auch drüber reden.auch gerade weil du diese entzündung hattest. aber allzuviel sorgen würde ich mir nicht machen, es dauert halt ...man wird selten sofort schwanger bei nicht verhüten,erst recht wenn man vorher hormonell verhütete kannd as mal nen jahr dauern... wenn du drogen,alk und rauchfrei bist, dein partner auch, sowieso gesund lebt, folsäure nimmst klappt das bestimmt

kannst dir ja ovulationstests kaufen und dann siehst du wenn du fruchtbar bist und es klappt vll besser...mit DRUCK klappts meist gar nich

BellaSue 25.10.2013, 21:05

Damit meinte ich, dass das die Ärzte im Krankenhaus sagten, aber seit dem Kinderwunsch war ich nicht beim Arzt, bzw. hab mir nur Folsäure geholt. Aufgrund des Kinderwunsches wurde ich aber nicht untersucht. So was das gemeint :-). Wegen der Entzündung speziell muss ich nicht mehr hin

0
Jill03 25.10.2013, 21:10
@BellaSue

ahso ok... nunja, ich würd dann lieber mal zu dem frauenarzt gehn wo du sonst NORAMAL hingehst und einfach mal untersuchen lassen... weil wenn du shcwange rbist wirste ja sowieso hin gehn

0
BellaSue 25.10.2013, 21:25
@BellaSue

Sie meinten eben, im Normalfall müsste ich schwanger werden können und wenn es dann nicht klappt muss ich richtig untersucht werden. Sprich man müsste röntgen oder so. Ich will aber die Pferde nicht verrückt machen und 6 Monate sind evtl einfach noch normal. Ganz sicher feststellen ob die Eileiter verklebt sind können die ja nur durch spezielle Untersuchungen. Ich hoffe ich konnte dir das jetzt gut genug erklären wie ich das meinte

0
Jill03 25.10.2013, 21:28
@BellaSue

röntgen?! em...normalerweise werden dann andere tests gemacht. hormonspiegel , untersuchung, ultraschall evnt CT,abe rnicht röntgen!

habs aber verstanden was du meist... also wart nochn halbes jahr ab...is noch bissl zu früh und mach dir keinen druck. das stresst dich mehr als man annimmt und verhindert eher das du schwange rwirst. VIEL GLÜCK!

0

Was möchtest Du wissen?