Unentschuldigte Fehltage, können sie mich von der Schule werfen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Bist du denn jetzt wieder genesen oder hast du noch nen Genesungsprozess vor dir?

Ich schmeiß dich von der Schule und gebe dir für jede Arbeit die an den Tagen geschrieben wurden eine 6. Somit schaffst du den Abschluss nicht und fliegst sowieso vor der Schule. Du magst bestimmt Prostituierte werden und wenn nicht rate ich dir dazu oder setz dich in die Gosse und bettel. Wenn du auf die Realschule gehst bleibst du sowieso dumm. Nur auf dem Gymnasium erreicht man was. Ich werde trotzdem alles dafür tun um dich hier runter zu bekommen. Deine ständigen Krankheiten sind nicht mehr zu akzeptierten.

Also gegen diese Lehrperson würde ich rasch Beschwerde einlegen beim Schulrat, denn das ist ein mehr als ungerechtfertigtes Verhalten eines Lehrers, der dann auch noch Mittelstufenleiter ist. Das ist ja schon massive Amtsüberschreitung, die dieser Typ Lehrer da betrieben hat.

Theoretisch, wenn du Zeugen für das Gespräch hättest, könntest du Anzeige bei der Polizei erstatten wegen massiver Beleidigung. Ansonsten würde es leider Aussage gegen Aussage stehen. Und so wie es nunmal ist, stehen meist die Schüler auf dem schwächeren Felsen. Leider.

Du wirst doch sicherlich auch mit deinen Eltern darüber gesprochen haben, oder? Die werden dich da auch unterstützen können und das sollten sie auch. Evtl. wäre es in so einem Fall das beste die Schule zu wechseln, damit du ihn Ruhe die Möglichkeit hast deinen Abschluss zu machen ohne diesen Giftzwerg von Lehrer im Nacken zu haben.

Hast du denn sonst iwie Probleme mit anderen Lehrern da an dieser Schule oder nur mit diesem Giftzwerg?

Das ist einfach ein Lehrer, der kein Verständnis dafür hat, wenn jemand ernsthaft erkrankt ist. Und das scheint ja bei dir (entnehmbar deinem Beitrag) nicht der Fall zu sein.

Alles Gute, du packst das schon!!!!

lg, jakkily

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo JohnniS, schau mal in die Schul-/Hausordnung, in der steht festgeschrieben, wieviele Krankheitstage man haben "darf". Wie lange warst Du denn insgesamt im Krankenhaus? Ich war auch auf'm Gymnasium, ist allerdings schon ein paar Jahre her, bei uns "durfte" man pro Jahr 20 Fehltage haben, außer man war wirklich krank, was ja bei Dir scheinbar der Fall ist. Wenn in diesen vier Tagen keine Arbeit geschrieben wurde, darf man Dir, meines Wissens nach, auch keine sechs für irgend eine Arbeit geben, das ergibt ja überhaupt keinen Sinn ^^ Ich, an Deiner Stelle, würde ein Gespräch mit dem Direktor suchen und ihm / ihr Deine Situation erklären! Genau wie Du es hier geschrieben hast...

Ich hoffe, ich konnte Dir zumindest ein wenig helfen...

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnniS
23.10.2012, 23:26

Hab ich schon,aber da habe ich leider keine Info gefunden. Insgesamt lag ich 23 Tage im Krankenhaus und die anderen Tage wurde ich oft noch vom Hausarzt krank geschrieben, da ich noch nicht in der Lage war in die Schule zu gehen. Ich mein, wenn eine chronische Leberentzündung, eine Magenschleimhautentzündung und eine Darmentzündung für ihn kein Grund sind, nicht in die Schule zu gehen,dann ist das echt ein kranker Mann. Ach ja + der Zyste im Kopf.

0

Also sowas darf der schonmal gar nicht zu dir sagen!!! Geh zum Rektor und sprich das an! Oder ist der auch so'n Idiot? Das geht mal gar nicht! Ich rege mich grade total auf!! Lehrer sollten dafür da sein uns was bei zu bringen natürlich, aber auch um uns bei Problemen zur Seite zu stehen!

Lass dir von deinen Eltern eine Entschuldigung für die 4 Tage schreiben. Das muss die Schule akzeptieren! Sie dürfen dir dann keine 6en geben! Zumal du ja geschrieben hast, das in der Zeit eh keine Arbeiten geschrieben wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JohnniS
23.10.2012, 23:17

Er hat mir gesagt, dass ich gar nicht mit einer Entschuldigung von meiner Mutter ankommen bräuchte. Die würde ja sowieso nur lügen. Er hat auch einmal beim Jugendamt angerufen und gesagt, dass sie sich nicht um mich kümmern würde. Ich bekomme jeden Tag Essen auf den Tisch und sie ist immer für mich da! Da will mich jemand ganz schön fertig machen..

0

Das ist wirklich total unverschämt. Rede mit deinen Eltern und sage Ihnen was er zu dir gesagt hat. Also ich finde das echt total abartig. Du kannst nichts dafür das du krank warst. Aber er kann dich nicht einfach von der Schule werfen weil du gefehlt hast. Auch nicht wegen Unentschuldigten Tagen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich habe ich keine Ahnung, ob der Lehrer mit seinem Hinweis auf Deine "ständigen Krankheiten" recht hat, aber wenn ich Deine Formulierung lese "ist ja eigentlich nicht schlimm, solang alles sauber entschuldigt ist", dann kommt mir schon der Verdacht, dass Du mit Fehlzeiten ziemlich locker umgehst und der Lehrer recht haben könnte.

Die Sprüche mit der Prostituierten sind natürlich völlig daneben, aber wenn er Dich loswerden will, dann kann er Dir das Leben an der Schule ganz schön zur Hölle machen in der Hoffnung, dass Du das Handtuch wirfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein sie darf dich wegen den tagen von der schule werfen aber die 6 ist verständlich und wenn du es nicht schaffen tust würde BGJ gut helfe für ein schulabschluss zu bekommen aber das ist ne richtige meger zige

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jakkily
24.10.2012, 00:50

Hast du die Frage überhaupt richtig durchgelesen? Deiner Antwort nach, scheinbar nicht.

lg, jakkily

0

Wende dich an den Vertrauenslehrer der Schule und berichte ihm von den Unverschämtheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja so ist das immer, diese Lehrer sind einfach nur unverschämt, nutzen ihre Macht aus, herrschen willkürlich und nicht nachvollziehbar und drücken sich aus wie ein 14-Jähriger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende Dich an die Schulbehörde! Gegen den Lehrer würde ich außerdem Anzeige erstatten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stoffak
23.10.2012, 23:30

Das ist natürlich auch eine Möglichkeit, trotzdem würde ich mich vorher an den Rektor oder an einen Vertrauenslehrer wenden! Gegen Deinen Lehrer muss man was machen, das darf man einfach nicht so stehen lassen!!!

0

Was möchtest Du wissen?