Unentschuldigte Fehlstunden, was tun?

6 Antworten

Mit so vielen Fehlstunden wirst Du es nirgends leicht haben. Private Gründe kann alles und nichts aussagen. Das ist keine Begründung. Mach die Klasse nochmal mit einem hervorragenden Zeugnis und keinen Fehlstunden.

Schau mal weiter unten, die Klasse zu wiederholen, ist glaube ich nicht möglich, da ich den Abschluss als solches ja hervorragend bestehe.

0

Dann bewirb Dich weiter, auch für eine Ausbildung, damit Du nach den Ferien irgend etwas hast. Vor allem sieh zu, dass Du dann nicht mehr so viele Fehlstunden hast.

0
@blondie1705

Ich habs seit ca. 2 Monaten in Griff. Die Bewerbungsfristen sind alle vorbei. Habe aber an alle Schulen, die ein Abitur anbieten eine Email geschickt, ob es doch noch möglich wäre.

0
@Vedad19

Du stehst vielleicht auf der Warteliste. Wenn jemand abspringt, hast Du die Chance, doch noch genommen zu werden. Wichtig wäre für Dich, dass Du auf jeden Fall etwas tust und nicht nur daheim bist.

0
@blondie1705

Ich war wie gesagt bei einem Gymnasium auf der Warteliste, allerdings kam gestern der Brief, dass ich abgelehnt wurde, und eben dieser Looser-Klasse zugeteilt werde.

0

Eine weitere Frage von mir wäre, was man nach diesem einem Jahr in der Klasse für " Schüler ohne Ausbildung " machen kann.. ?

Was habe ich für Möglichkeiten nach diesem Jahr, kann ich danach aufs Gymnasium ?

Lass einfach die unentschuldigten Fehlstunden mit einem schrieb von deinenEltern löschen. Wenn du allerdings geschwänzt hast,hast duwohl oder übel pech gehabt. Ach ja auch ein Arbeitgeber nimmt dich wohl eher nicht an,da du mit 66 Fehlstunden als unzuverlässig gilst und welcher arbeitgeber will schon einen unzuverlässigen angestellten? Ach ja wen du geschwänzt hast scheint dein wille ufs gymnasium zu gehen nicht sehr groß gewesen zu habeen xyxyx

Es waren private Probleme. Ums genau zu sagen, waren es psychische Probleme, verbunden mit Schlafstörungen. Ich blieb also während der Schulzeit liegen, um den Schlaf, den ich nachts nicht bekam, nachzuholen. Mein Hausarzt kann das bestätigen, allerdings kann er es nicht attestieren, da er kein Fachmann in diesem Bereich ist. Mein Vater war ziemlich mühsam im Entschuldigungen schreiben. Irgendwann wollte die Schule dann nur noch ärztliche Atteste.

Ich kann die Fehlstunden nicht mehr durch ein Schrieb meiner Eltern entschuldigen lassen. Das wäre nur 8 Tage nach dem Fehlen möglich.

0
@Vedad19

Du hättest doch dann zu einem Arzt gehen können der da dir ein Attets hätte geben können.

0
@Dresdnerin1

Dafür hätte ich einen Psychiater bzw. einen Psychologen aufsuchen müssen, was mir mein Stolz aber verboten hat. Ich bin immerhin alleine wieder raus gekommen.

0

Was möchtest Du wissen?