Unendlichkeit vom Universum?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Ranzratte777,

kannst Du ein bissi Englisch? Hier erklärt es nämlich der Astrophysiker Fraser Cain sehr schön:

http://www.universetoday.com/1455/podcast-what-is-the-universe-expanding-into/

Tatsächlich stellt sich die Frage in den kosmologischen Modellen gar nicht. Sie ergibt sich nur über unser menschliches - und leider auf das Universum als Ganzes völlig unzureichendes - Vorstellungsvermögen.

Redewendungen und Vorstellungen aus unserem Alltag, der sich nun man vollständig in einer im Vergleich zum Universum seeeeehr kleinen Größenordnung und absolut vollständig im Universum abspielt, einfach so auf das Universum anzuwenden - das geht leider in aller Regel grandios schief. Mit der Übertragung unserer Vorstellungswelten entstehen erst die Fragen - sie sind nicht Teil der mathematisch formulierten Physik, mit der wir versuchen, die Kosmologie zu beschreiben.

Wenn wir davon sprechen, dass sich etwas ausdehnt, dann springt unser Vorstellungsvermögen fast unvermeidlich zu einer von außen betrachteten Kugel, die immer größer wird. Und natürlich stellen wir uns dann sofort die Frage, was dieses "außen" wohl ist, das wir uns gerade denken. Nur: genau das ist eben mit "Expansion" des Universums gar nicht gemeint. Das unwillkürlich entstehende Bild ist nicht Teil der Kosmologie - man sollte es vermeiden.

Mit "Expansion" ist gemeint, dass ständig neuer Raum im Universum entsteht. Es wachsen die Abstände zwischen Objekten innerhalb des Universums, weil innerhalb des Universums etwas passiert.

Und so formuliert, sieht man sehr deutlich, dass in dieser Aussage gar nichts drin steckt, das ein "außen" voraussetzt oder eine Aussage über Größe oder Form des Universums macht. "Expansion" ist ein Vorgang, der sich rein innerhalb des Universums abspielt.

Das Universum könnte sogar unendlich groß sein und dennoch expandieren, in dem Sinne eben, dass auch in einem bereits unendlich großen Raum ständig neuer Raum entstehen kann. Es könnte auch ein in sich geschlossener endlich großer Raum sein. Auch in diesem Modell hat das Universum keinen Rand mit etwas dahinter, in das es sich ausdehnen würde.

"Expansion" ist Innenarchitektur des Universums - wir kriegen einfach mehr Platz. Ein "außen" brauchen wir dafür nur in unserer unzulänglichen Vorstellung.

Grüße

P.S.: Und den Horoskop-Humbug "Astrologie" mache ich als Thema mal weg. Tut jedem Astrophysiker in der tiefsten Seele weh, mit diesem Aberglauben verwechselt zu werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage, in die Unendlichkeit allen Seins, vielleicht. 

Aber ich glaube du interpretierst den Begriff falsch, du gehst davon aus das sich das Universum in einen Raum "rein dehnt" der schon da ist, ich glaube aber dass das Universum durch seine Ausdehnung Raum schaft 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Riizzaa
20.01.2017, 23:13

Kannst du bitte deine Theorie erklären? Wohin würde sich die Universum ausdehnen , wenn sie nur Raum Schaft?

0

Das weiß keiner. Wir sehen ja auch nicht das komplette universum, sondern lediglich einen winzigen ausschnitt davon. 

Manche sagen, es dehnt sich in einem höherdimensionalen raum aus, manche sagen, es dehnt sich ins nichts aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine sehr gute Frage. Wir können nur vermuten was sein könnt . Wir können es ja nicht sehen....

Vielleicht in eine andere Dimension ? Vielleicht auch nur in einen Hyperraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer definiert das Alleinstellungsmerkmal vom Universum - vielleicht sind es Multiversen?

Man kann darüber philosophieren - wissen werden wir es nie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das herrausfindest herzlichen Glückwunsch zum Nobelpreis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In ein Medium jenseits unserer Vorstellungskraft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CarrieSatan
20.01.2017, 23:08

Das weißt du weil....

0

Was möchtest Du wissen?