Unendlich rechnender Rechner?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nichts ist unendlich, da es zig physikalische Grenzen gibt.

- Lebensdauer der Bauelemente

- Grenze bei RAM & Festplatten

- absolut stabiles Betriebssystem

Momentan am besten optimierte Exe ist das hier schon genannte y-cruncher, da es die CPU bis zum letzten ausreizt! Unter

http://www.numberworld.org/misc_runs/pi-12t/

kann man sich die vielen Festplatten ansehen, da man 97 TB benötigt.

Beschreibung guides / swapmode.html

ABER: Du musst beim Start Obergrenze festlegen, da alles hexadezimal berechnet wird! Erst am Ende wird das Ergebnis in 3 Tagen von hexadezimal nach dezimal berechnet!

§1: Was genau ist Dein Ziel? 

§2: Wenn Du nur "was rechnen" lassen willst und Dich die Zwischenergebnisse nicht interessieren, gibt es schöne Pseudo-Zufallsgeneratoren: die produzieren am laufenden Band Zahlen!

Bei über 13 TB (habe ich von Pi) kannst Du nicht mehr unterscheiden, ob das Pseudo-Zufallszahlen oder Nachkommastellen einer irrationalen Zahl sind! Die kann sich auch kein Mensch mehr ansehen -> weil er nicht über 300 Jahre lebt!

Natürlich kann man auch den Algorithmus (z.B. für Wurzel 2) so ändern, dass intern dezimal gerechnet wird, ABER wenn er über 1000 mal langsamer ist als y-cruncher, kann Dich jeder damit schnell überholen, obwohl Du ja ein Programm hast, das "ewig rechnet"!

§3: Willst Du bei Abbruch wirklich alle Stellen davor haben? Ab 13 TB gerät man an so viele Grenzen! Nur bei RAID-Systemen (wo man im laufenden Betrieb eine Festplatte tauschen kann) ist so etwas möglich, da pro 3 Monate garantiert 1 Sektor ausfällt!

Die beiden Weltmeister hätten schon längst die 20 TB Marke von Pi angepeilt (y-cruncher macht das locker innerhalb 1 Jahres), wenn das Problem Speicherplatz & Lebensdauer nicht wäre!

§4: Oder glaubst Du nicht, dass sich die Nachkommastellen irrationaler Zahlen wie Zufallsgeneratoren verhalten? Ich habe Näherungsformeln, wieviele Nachkommastellen man braucht, um garantiert einen n-stelligen Zahlencode (String, beliebiger Text) darin zu finden!

§5: Es gibt BBP-Algorithmen, die zig Nachkommastellen überspringen können.

So kennt man bereits hex-Stellen von Pi um die Nachkommastelle 5e14.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von f1atlux
19.12.2015, 19:13

Ich habe Näherungsformeln, wieviele Nachkommastellen man braucht, um garantiert einen n-stelligen Zahlencode (String, beliebiger Text) darin zu finden!

Würde mich interessieren :)

1

Hier kannst du deine CPU beschäftigt halten:

http://www.numberworld.org/y-cruncher/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomiA
18.12.2015, 19:48

hab ich schon aber ab ca 10 billionen stellen bricht y chruncher ab weil ich zu wenig ram hab. kann man das umgehen?

0

photo math kannst deine beispiele fotografiern und es zeigt dir alles an aber wenn das allerdings ein bespiel nicht aus dem buch ist kannst du gern dort auch schreiben auch mit variablen ich empfehle die app! die ist ganz super und hilft mir immer vor einer schularbeit hoffe konnte dir weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomiA
18.12.2015, 19:14

ich meine ein programm welches zum bsp. die wurzel von 2 so lange berechnet und verfeinert bis es unterbrochen wird (also viele nachkommastellen)

0
Kommentar von bflglgf
18.12.2015, 19:16

asoooo nein da kenne ich leider keine app schau mal im internet nach also informiere dich im internet vielleicht findest du was oder auf yt (da bezweifle ich aber das du was findest aber ein versuch ist es wert)

0

Diese Berechnungen werden in Bruchteilen einer Sekunde ausgeführt. Sowas wirst du nicht stoppen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DomiA
18.12.2015, 19:14

ich meine ein programm welches zum bsp. die wurzel von 2 so lange berechnet und verfeinert bis es unterbrochen wird (also viele nachkommastellen)

0
Kommentar von JonasV
18.12.2015, 19:18

Man kann Rechenschritte mit Sicherheit auf eine bestimmte Leistung begrenzen und damit nebenbei rechnen lassen. Man kann sich ja auch ein Programm schreiben, was Primzahlen nacheinander ausgibt, ohne dass sich die Cpu aufhängt

0
Kommentar von DomiA
18.12.2015, 19:31

so eins hab ich schon geschrieben ;) aber ich suche einen universellen rechner

0

Was möchtest Du wissen?