uneingeladene Gäste im Haus

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du da irgendeine Falle aufstellst, wird sie oben verecken. Wenn du Pech hast, wird es dann eine Weile unangenehm riechen. Vertreiben wird wohl nicht klappen, da du eig ein zweites Loch für brauchst. PS: bist du dir sicher, dass es nur eine MAUS ist? Ich wohnte mal in einem Haus in der oberen Etage. Da war nur eine vertäfelte Holzdecke. Ab Herbst ging es dort über der Decke hoch her. Das Kratzen jagt mir heute noch Schauer über den Rücken. Ich habe zwar nie die Gesellen gesehen, aber akustisch unterscheiden sich Mäuse von Ratten nur in der Lautstärke. Das habe ich in einer anderen Wohnung feststellen können, wo ab Herbst wirklich Mäuse auf dem Balken liefen. Ach, noch was: dort, wo sich Mäuse tummeln, gibt es keine Ratten. Tipp: Rattengift in die Zwiachendecke geben und das Loch gut verschließen. LG Elfi96

vielleicht helfen diese spaßfurzbomben die stinken

Was möchtest Du wissen?