Unecht/echt steuerfrei und die Vorsteuer?

4 Antworten

Ich unterstelle mal Du sprichst über das deutsche Recht. Dort gibt es die Begriffe echt und unecht steuerfrei nicht.

Deiner Beschreibung nach unterstelle ich außerdem dass Du steuerfrei mit und steuerfrei ohne Vorsteuerabzug meinst.

Steuerfrei mit Vorsteuerabzug ist z. B. ein Export. Du kaufst eine Ware in Deutschland, hast den Vorsteuerabzug und verkaufst sie in die Schweiz. Das ist in Deutschland steuerfrei.

Steuerfrei ohne Vorsteuerabzug ist die Vermietung einer Wohnung. Du lässt ein Haus bauen und bekommst die Vorsteuern nicht vom Finanzamt zurück, weil der Bau zum Zweck einer steuerfreien Vermietung erfolgt.

Echt steuerfrei und unecht steuerfrei gibt es nicht.

Sie machen bei Deinem Problem auch keinen Sinn.

Steuerfrei ist der Umsatz, entweder ein Umsatz ist steuerbar und steuerpflichtig oder er ist steuerbar und steuerfrei.

Bei einem steuerfreien Umsatz gibt es keine Umsatzsteuer und somit gibt es auch keinen Vorsteuerabzug.

Die Vorsteuer in irgendeinen Zusammenhang mit der Steuerbefreiung zu bringen ist Blödsinn.

Vorsteuer kannst Du zurückbekommen, wenn Du Unternehmer bist und USt gezahlt hast. 

Es gibt kein “echt steuerfrei“ oder “unecht steuerfrei“. Woher hast du das? Entweder greift eine Steuerbefreiung oder eben nicht. Es gibt steuerfreie Umsätze, die den Vorsteuerabzug zulassen und solche, die den Vorsteuerabzug ausschließen.

Umsatzsteuer Quatalsweise - kann man auch früher einreichen?

Ich führe als Freiberufler meine Umsatzsteuer Vierteljährlich ab.
Wenn ich nun eine teure Anschaffung am Anfang eines Quatals tätige, kann ich die Rechnung dazu auch schon früher beim FA einreichen, damit ich die Vorsteuer zurück bekomme?

...zur Frage

Bekommt man die Vorsteuer beim Autokauf direkt in voller Höhe zurück?

Hallo! Wie ist das nochmal mit dem Vorsteuerabzug beim Kauf eines neuen Autos als Unternehmer? Hab es leider vergessen. Bekommt man die Vorsteuer direkt in voller Höhe oder muss man diese auch über die 6 Jahre hinweg abschreiben? Und was ist mit dem Privatanteil? Danke!

...zur Frage

Vorsteuer / Umsatzsteuer -> Buchführung

Was genau ist der Unterschied davon? Die Vorsteuer bekommt man vom Finanzamt zurück und die UST nicht oder wie?

...zur Frage

Fettbrust echt oder unecht (Fett)?

Hey, ich bin 14 Jahre alt, bin 165cm gross und 74.5Kg schwer. (Zu viel für meine Grösse) Nun mein Problem ist dass ich eine Fettbrust habe. Ich weiss aber nicht ob sie echt oder unecht ist. Kann es sein dass die mit der Grösse/Gewicht ,,unecht‘‘ ist? Bin am abnehmen aber wollte halt fragen ob es bei den Angaben eine unechte sein kann?

LG

...zur Frage

Umsatzsteuervoranmeldung, Vorsteuerbzug und australische Software

Hallihallo.

ich sitze gerade vor meiner ersten Umsatzsteuervoranmeldung und komme hier nicht weiter.

Ich habe im letzten Monat des öfteren Themes vom Themeforest Marketplace gekauft, welcher seinen Sitz in Australien hat. Deren Rechnungen beinhalten eine 10%-ige GST. Wie kann ich diese Rechnungen in meiner Umsatzsteuervoranmeldung im Vorsteuerabzug verwenden?

grüße,

Michael

...zur Frage

Verkauf von PKW (ehemals Vorsteuerabzug) in Kleinunternehmen?

Hallo,

im Moment bin ich noch Unternehmer mit Regelbesteuerung. Im März 2008 habe ich mir ein PKW gekauft und darauf auch die Vorsteuer gezogen. Da die Geschäfte nun nicht mehr so gut laufen und ich wieder ein Anstellungsverhältnis eingehen werde, stelle ich ab nächstem Jahr auf Kleinunternehmer um. Die Grenzen usw. ist alles erfüllt. Nun aber die Frage: Ich werde den PKW im nächsten Jahr verkaufen, das steht fest. Muss ich dann trotzdem die Umsatzsteuer ausweisen, da ich ja in 2008 mal Vorsteuer erhalten haben oder kann ich den PKW nun einfach ohne Umsatzsteuer verkaufen? Ich kenne mich bei den Steuern selbst recht gut aus und habe auch das UStG schon durchgeblättert, aber gefunden habe ich leider nichts.

Vielen Dank für eine hilfreiche Antwort, wenn möglich mit Fundort im UStG.

Mario

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?