Unechte Gesellenbrief erstellt und verwendet - muss ich ins Gefängnis?

5 Antworten

DU oder Sie? :D Entscheide dich.

Das kommt auch ganz auf die Tätigkeit an. Fälscht du einen Malergesellenbrief wird das nicht so die extremem Konsequenzen haben.

Solltest du allerding einen Job mit erhöter Verantwortung angetreten sein wie z.B. ein Elektriker begehst du damit eine große und vorsätzliche Fahrlässigkeit und gefärdest Menschenleben. Da darfst du ordentlich zur Kasse gebten werden.

Ins Gefängnis kommt man glaube nur wenn dadurch jemand zu Schaden gekommen ist. Den Job bist du/sie eh los.

sie hat den brief bekommen nicht ich. Es geht um meine Freundin.

Es sind keine Schäden deshalb entstanden. Nur der Polizei hat ihr eine Vorladung geschickt. Damit sie aussagt. Sie wird beschuldigt. Ihr Arbeit hat sie noch nicht verloren. Aber denke ich mal bald, sie muss ja zugeben dass sie das getan hat. da sie soweiso alles rausbekommen werden

0

Wie ist das denn möglich, dass sie einen Brief bekommen hat, aber das Unternehmen nichts davon weiß? Irgendjemand wird ja wohl irgendwie Wind davon gekriegt haben. Oder war sie so toll und hat es in der Firma heraus posaunt, was sie alles geschafft hat zu fälschen?

Wieso solltest Du ins Gefängnis (Überschrift), wenn Deine Freundin den Gesellenbrief gefälscht hast?

Mit dieser Fälschung hat sich "Deine Freundin" natürlich einen Vorteil geschaffen und das ist kein Kavaliersdelikt. Ob "sie" ins Gefängnis kommt, oder noch mit einer geldstrafe davon kommt, entscheidet der Richter.

Was möchtest Du wissen?