Undichtes Fenster zwischen Fensterbank und Rahmen - Was tun?

8 Antworten

Wenn du eine Mietwohnung hast, dann dem Vermieter Bescheid geben. Falls dieser die nächsten Tage dann nichts unternimmt, kannst du einen Teil der Nebenkosten für Heizung abziehen. (aber auf jedenfall vorher schriftlich mitteilen). Ansonsten vorgehen,wie Noergelix bechrieben hat, das hat bei uns gut geklappt.

Im Baugeschäft gibt es selbstklebende Dichtbänder in unterschiedlichen Stärken und Ausführungen. Ich gehe davon aus, dass du schon das passende Teil finden würdest. Fensterrahmen oder Zargen, je nach dem, wo du diesen Band anbringen willst, gründlich reinigen, entfetten und entstauben, fest andrücken, Fenster schließen, fertig. Wenn das aber an feststehenden Teilen ist, Spalte staubfrei pusten, Montagesilikon einspritzen, glätten, fertig. Schaum würde ich dir nicht empfehlen, es quillt heraus, musst wieder gerade schneiden, sieht unschön aus. Viel Erfolg! LG, Nx

wie bereits beantwortet wurde, ist u. U. der Vermieter zuständig und muss das abdichten. Bei einer Eigentumswohnung kann der Verkäufer zuständig sein (Verjährung beachten). Da ich davon audgehe, dass der Spalt nicht sehr groß ist, kann die Abdichtung nur mit Silikon erfolgen. Die Abdichtung mit Bauschaum setzt eine größere Fuge voraus und die Fuge muss außen zusätzlich noch mit Silikon verdeckt werden (Bauschaum ist nicht Uv-stabil)

Was möchtest Du wissen?