Undichte Stelle hinter der Einbauküche?

5 Antworten

Bevor ich irgendwas an der Küche auseinander baue würde ich erst mal versuchen so etwas zu sehen. Wo die Eckventile sitzen, also wo sie Wasserleitungen aus der Wand kommen, müsste ja die Rückwand vom Unterschrank hinten ausgesägt sein. Vielleicht kannst du da schon was erkennen wenn du mal mit einer Taschenlampe guckst. Zum zweiten würde ich mal versuchen die Sockelleiste abzuziehen. Die ist normalerweise einfach nur so von vorne an die Füße der Schränke geklickt. Die müsstest du also ohne große Probleme nach vorne abziehen können. So siehst du zumindest den unteren Teil der Wand ganz gut. Ohne einen begründeten Verdacht würde ich nicht anfangen weiter die Küche auseinander zu bauen. Das geht nämlich normalerweise nicht ohne das mehr oder weniger kaputt geht!

Selbst kleinere Undichtigkeiten am Abfluß oder an den Frischwaseranschlüssen unter der Spüle können unter der Spüle ein Klima schaffen, in dem Schimmel sich wohl fühlen kann. Auch werden oft beim Aufstellen der Küchenmöbel eklatante Fehler begangen, die dann im späteren Küchenleben zur Schimmelbildung führen. Dazu fällt mir besonders die vergessene Versiegelung sämtlicher Schnittkanten der Arbeitsplatte ein, durch die Tropf- und Spritzwasser aus dem Spülenbereich in die Arbeitsplatte kriechen kann und hier sein zerstörerisches Werk verbringen kann. Oft sind aber auch nur falsch montierte Abflußgarnituren daran schuld, daß Wasser in die Möbel tropfen kann. Wenn also bereits ein muffiger und schimmeliger Geruch unter der Spüle zu bemerken ist, dann wird es höchste Zeit die Quelle für die Feuchtigkeit zu suchen. Also Unterschränke ausräumen und nach feuchten oder sogar nassen Stellen an allen Oberflächen suchen. Verkrustungen an Rohren, Schläuchen und Anschlüssen geben einen sichtbaren Hinweis auf Undichtigkeiten. Auch die Wand sollte kontrolliert werden, falls es poröse Rohre oder Anschlüsse die Wand durchnässt haben. Ein großer Fehler der sehr oft gemacht wird ist, die Mischbatterie für die Spüle in die Arbeitsplatte zu montieren und nicht in den Rand des Spülbeckens. So daß Wasser, das unweigerlich an der Mischbatterie herunterläuft nicht in die Spüle ablaufen kann, sondern in der Arbeitsplatte versickert.

Dreh doch mal dein Wasser ab, am Wohnungszähler. Nur aufdrehen, wenn du wirklich Wasser brauchst. Dann mal beobachten, ob es besser wird. Natürlich kann es auch sein, dass man es hört, wenn der Nachbar Wasser laufen lässt, das hört man. Taste doch mal die Rohre im Schrank ab, ob da was nass ist. Sind die Trocken, ist irgendwas in der Wand. Es gibt so Messgeräte, die zeigen an ob die Wand feucht ist. Im zweifelsfall den Vermieter informieren.

Wasser riecht am Anfang muffig - was ist der Grund?

Wenn ich bei meiner Dusche das Wasser anmache, riecht es für die ersten ca. 30 Sekunden muffig. Danach verschwindet der Geruch. Woran könnte das liegen?

...zur Frage

Wasser aus Wasserhahn rieht muffig, was kann ich tun?

hallo, hoffe ihr könnt mir helfen

seit einiger Zeit riecht das Wasser aus dem Wasserhahn in der Küche modrig bzw. muffig, unser Haus ist aber erst ein Jahr alt. Es betrifft aber auch nur diesen Wasserhahn. Es gibt noch vier weitere die riechen nicht so unangenehm.

Woran kann dies denn liegen und was kann ich tun?

vielen Dank schon mal für eure Hilfe

...zur Frage

Wärmepumpentrockner riecht auf einmal muffig?

Mein Wärmepumpentrockner von Bosch, jetzt etwas über 2 Jahre alt, riecht seit ein paar Tagen muffig. Hat jemand eine Idee, was das sein kann und wie ich diesen Geruch beseitige?

...zur Frage

Sollte man beim Streichen einer Küche (weiße Farbe) alle Lebensmittel (auch diese im Schrank) in anderen Räumen aufbewahren?

Hallo zusammen,

wir wollen die Küche streichen, ich weiß aber nicht, ob wir jetzt alle Lebensmittel aus der Küche deswegen vorübergehend in andere Räume bringen sollten (auch diese im Schrank?!).

Wir nehmen ein wasserlösliches Weiß zum Streichen her.

...zur Frage

Gestank unter der Küchenspüle - was ist das?

Hallo ihr Lieben, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich wohne seit etwa 2 Jahren in einer Mietswohnung. Die Wohnung ist nicht die neueste, das Gebäude wurde etwa 1950/1955 rum gebaut und dem Bad nach zu schließen ist auch die Inneneinrichtung nicht viel jünger. Einzig die Küche ist so halbwegs neu, zumindest funktioniert alles recht gut, wenn auch nicht von hoher Qualität. Nun zu meinem Problem: Vor ein paar Monaten bemerkte ich in der Küche unter der Spüle einen komischen Geruch. Dort befindet sich ein Unterschrank, in dem ich meine beiden Mülleimer habe. Aus dieser Wand kommt auch die Wasserleitung für den Hahn und daran angezapft die für meine Waschmaschine. Die Wand ist nur einfacher Putz und sieht schon sehr heruntergekommen aus und ist auch nicht eben - wie gesagt, sehr alt und nicht besonders hochwertig, das ganze. Nun ja, es riecht seit mehreren Wochen wirklich unangenehm aus diesem Schrank. Ich habe ihn schon mehrfach ausgewischt, weil ich dachte, dass eventuell irgendwo vermoderte Essensrest kleben oder so, wegen der Mülleimer - dem ist aber nicht so. Ich habe das Gefühl, dass es in der letzten Zeit, wo es dauerhaft warm und teilweise sogar richtig heiß ist, schlimmer geworden ist mit dem Gestank. Ich kann beim besten Willen nicht festmachen, was genau es ist, aber es riecht wirklich, wirklich unangenehm. Aus dem Rohr tropft aber auch nichts, das hätte ich bemerkt. Hat jemand von euch eine Idee, woran das liegen könnte? Ich habe ein bisschen Angst, die Verwaltung des Wohnhauses anzurufen, falls sie mir dann irgendwelche Kosten anhängen wollen - ich kenne mich nämlich mit solchen Dingen überhaupt nicht aus und am Ende verlangen die von mir eine neue Kücheneinrichtung oder sonst was. Woran könnte das liegen? Und was kann ich dagegen tun? Wäre euch wirklich sehr dankbar für jegliche Hilfe!

...zur Frage

Woher kommt der komische Geruch in der Nase, hilft Nasenspülung?

Es riecht überall wo ich hingehe muffig und verfault keiner meiner Familie riecht was.

Hilft eine Nasedusche ? Ist es immer noch schädlich wenn man das Wasser vorher abkocht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?