Undercover Boos real oder gespielt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Diese Sendung ist bestimmt Fake und nur Werbung für die Firmen. Versetz Dich mal in die Lage eines solchen Bosses. Du gehst auf RTL zu und möchtest Deine Firma positiv darstellen. Gehen wir mal davon aus, dass Du wirklich versuchst, undercover zu sein. Trotzdem wirst Du Deine Mitarbeiter gezielt aussuchen (natürlich gute Mitarbeiter!). Zusätzlich gibst Du (oder derjenige, der das organisiert) Bescheid, dass diesen "Praktikanten" ein Kamerateam begleitet. Was glaubst Du, wie echt diese Mitarbeiter und das Umfeld dann noch sind? Ein eigenes Beispiel: Ich habe bei McD gearbeitet. Uns wurde einem Tag im Voraus gesagt, dass eine Kontrolle stattfindet! Die wussten das IMMER! Keine Ahnung woher... Auch wenn der Chef auf dem Weg zu uns war. Die wussten das. Was meinste, was wir da getan haben? Geputzt und nochmal geputzt! Alle möglichen Fehlerquellen beseitigt, die zuvor vollkommen egal waren. Leute im Verkauf, die der Kontrolle oder dem Chef nicht passen könnten, wurden entweder in die Pause geschickt oder in die Küche (am besten Spülen, schneiden oder auch Lager). Der ganze Laden war ruckzuck ein ganz anderer. Was auch interessant ist: Die Chefs benehmen sich meist nicht wirklich wie Praktikanten und stellen Fragen, die ein echter Praktikant nie stellen würden. Vor allem auch die ganzen privaten Sachen. Und wie oft hast Du schon einen Ü30 oder gar Ü40-Praktikanten gehabt oder auch nur von gehört, der nur für einen Tag blieb. Und das alles auch noch mit Kamerateam! Jeder auch nur halbwegs intelligenten Mensch weiß, dass da was nicht stimmt (und in diesem Fall kommen wir auch wieder zur Auswahl). Zu guter Letzt: Ich bin mir sehr sicher, dass ich den Handwerker (der den Raum streicht) in Folge 2 (Pit-Stop) schon mal irgendwo gesehen habe (Ich glaube sogar in "Das Supertalent" - aber bitte nicht drauf festnageln). Sein Gesicht und seine Gesten kommen mir zumindest sehr bekannt vor. Und aus Folge 3 (Malteser) kommt mir der "Anwerber" (mit dem Chef von Haus zu Haus geht) bekannt vor. Ich meine, der war mal bei "2 bei Kalwass". Ausserdem finde ich das Statement ("Schlipsträger würden nicht ins Krankenhaus kommen") der Krankenschwester, ebenfalls in Folge 3, ziemlich offensichtlich gestellt. Die wusste, was los war und sollte wohl naive Zuschauer ruhig stellen. So. Das ist meine Meinung!

Natürlich ist es fake! Ok, sechs Jahre nach Stellung der Frage ist

das einfach zu beantworten :D Aber: Wäre es auch 2012 schon gewesen,
denn allein aus persönlichkeits- und arbeitsrechtlichen Gründen kann es
nicht echt sein. Spätestens seit den Überwachungsskandalen bei Lidl und
co. wissen wir alle, dass man (völlig zu Recht) seine Mitarbeiter nicht
heimlich überwachen darf, und schon gar nicht undercover als
Vorgesetzter!

Die Betriebe und auch die Mitarbeiter, die einer
Teilnahme an der Sendung zugestimmt haben, arbeiten ganz normal an den
Szenen mit und wissen genau, worum es (am Ende) gehen wird. Zur
Belohnung erhalten Sie am Ende die bekannten Bonbons wie eine
Fortbildung, eine Reise oder sonst was sowie eine ganz normale TV-Gage,
wie sie auch bei Schwiegertochter gesucht, Bauer sucht Frau, Talkshows
gezahlt wird.

Naja, es hieß ja, dass sie einen Arbeitslosen beim Probejobben begleiten. Aber das ist Fernsehen, da kann man glauben was man möchte.

Ja ! Das frag ich mich auch schon länger!! Ich kann es dir nicht genau sagen aber ich glaube dass die ersten paar Folgen echt waren und das die jetzt gespielt sind. Ist nur ne Vermutung!!

Sie erzählen glaub ich das sie eine Reportage machen über verschiedene Jobs oder soo..

Die sagen das ist ein Azubi der eine Reportage macht, wenn du schon so gut aufpasst!

Ich halte Undercover Boss genauso für einen Fake wie alle anderen "Reality-Serien"...

naja wann ist auf RTL nicht gespielt ^^

Was möchtest Du wissen?