Undefinierbares Insekt, womöglich Bettwanze?

Bild 1 - (Biologie, Insekten, Ungeziefer)

2 Antworten

Wohl eher keine Bettwanze, denn die verstwecken sich tagsüber. Diese Insekten sind ungefähr einen halben cm groß.

Leider ist das Bild sehr unscharf, aber der Form nach ist das eher ein Floh als eine Wanze. Hoher, schmaler, seitlich abgeplatteter Leib.

Bettwanzen sind doch eher in die Breite gebaut.

Habe das Foto mit dem Handy leider nicht besser hinbekommen. Soweit ich weiß, sind Flöhe doch dafür bekannt, dass sie immer mehrmals beißen?

Ich habe vor einiger Zeit auch schon mal so Flohbomben (also richtig chemisches Zeug) probiert, das hat aber anscheinend nichts gebracht. Man liest auch, dass Flöhe recht flink sind und weit springen können, ich konnte das Viech aber ohne Probleme wegsaugen. Und auf den Fotos bei Google schauen die mmN auch anders aus und sind deutlich kleiner. Das auf dem Foto war sicher ~7mm lang.

0
@TechnoTix

Sorry, besser kann ich es nicht erkennen. Aber Flöhe hatten wir auch schon (Katze), und ich wurde gebissen, und nicht jedesmal mehrmals....

Was hat bei Euch die Flöhe eingeschleppt?

Nach meiner Erfahrung reichte es, das betreffende Haustier zu behandeln, und die Flohplage erledigte sich von selbst. Mit Foggern und Flohbomben habe ich nie hantieren müssen.

0
@Maienblume

Wenn Du sagst, daß das Tierchen da sieben mm lang war, dann ist das kein Floh und keine Bettwanze. Eher eine andere Wanze, von draußen... irgendeine pflanzensaugende, nicht stechende Wanze.

0
@Maienblume

Hmm komisch. Wir haben keine Haustiere, daran kann es also nicht liegen, drum wäre ich umso mehr verwundert wenn das Flöhe werden. Ich habe trotzdem die Vermutung, dass es sich bei dem Ungeziefer um die Ursache für die Bisse handelt da ich hier sonst eigentlich nichts rumkrabbeln gesehen habe. 

Wobei ich zeitgleich verwunder wäre, wenn ein so "großes" Insekt (oder was auch immer) mich unbemerkt beißen kann wenn ich 10 min ein Kissen auf den Beinen liegen habe. Eventuell hat noch jemand anders eine Idee, dennoch schon mal vielen Dank!

0

HILFE: Bettwanze, Floh oder anderes Ungeziefer?

Meine Frau war vor drei Wochen in einem Hotel in Südengland - hatte dort Biße bekommen. Nach Ihrer Rückkehr machten wir uns schlau und tippen aktuell auf Bettwanzen. Haben Koffer entsorgt und alles gut gewashcen, trotzdem hatten wir in der letzten Woche erste, schmerzhafte Biße. Auch durchaus mehrere nah beieinander.

Eine "echte" Bettwanze, sprich: Vollgesogen, rundlich... haben wir bisher nicht gesehen oder gefunden. Aber die beigefügten Insekten (2 mm groß) habe ich einfangen können - hinterm Kopfteil vom Bett scheinen sie hinter der teppichleiste zu wohnen.

Flöhe: Die Viecher hüpfen, aber nur ca. 3 - 4 cm. Dagegen spricht, dass sie Fühler haben

Bettwanzen: Die Viecher sind eher länglich als rundlich.

Evtl. ist es auch was anderes oder hat mit unseren Bissen nichts zu tun? Über jeden Hinweis was dies sein könnte würde ich mich sehr freuen. Der Kammerjäger ist grundsätzlich informiert hat aber erst nächste Woche Zeit :-(

...zur Frage

Braunband oder Waldschabe?

Hallo:) Nachdem ich mir durch die Antworten meiner letzten Frage eigentlich recht sicher bin, dass es sich um Bernstein Waldschaben handelt, die vom Wald nebenan reinkommen, wollte ich jetzt nur noch mal sicher gehen. Vielleicht kann es ja einer anhand des Bildes genau bestimmen. Vielen dank:)

...zur Frage

Kleine Braune Käfer in Küchenschrank und Wohnung?

Hallo Liebes Gute Frage Forum,

wir kamen gerade vom Urlaub zurück und haben festgestellt dass unter unserem Küchenschrank feine Sägespähne lagen, zudem finden wir immer wieder kleine Braune Käfer im Küchenschrank und in der Wohnung. Wir sind gerade in Berlin von einem Altbau in einen Neubau gezogen und ich denke wir haben von da diese Käfer mitgebracht.

Meine Frage wäre nun:

Was sind das für Käfer?

Was kann ich dagegen tun?

Muss ich einen Kammerjäger rufen?

...zur Frage

Ist das eine Stechmücke? Wann ja was für eines?

Hallo, gestern Abend würde ich von einem mir unbekanntem Insekt attackiert. Ich frage mich seither ob das eine normale Stechmücke ist oder doch etwas anderes.

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn mit jemand sagen kann was das für ein Tierchen ist.

Anbei natürlich Bilder zur Identifizierung

...zur Frage

Was ist das für ein springendes Insekt, beisst es?

Hallo Leute,

letzte Woche Mittwoch bin ich mit zahlreichen Bissen/Stichen am oberen, inneren Oberschenkel aufgewacht. Ich bin mir zu 99,9% sicher, dass es keine Mückenstiche sind. Auch die Nächte später kamen hin und wieder mal ein bis drei Bisse hinzu (allerdings nie so viele auf einmal wie beim ersten Mal).

In der Folge habe ich dann direkt an Bettwanzen gedacht und mich schon ein bißchen verrückt gemacht. Allerdings konnte ich trotz genauem suchen nie irgendwo Kotspuren oder Häutungsreste finden. Also habe ich noch etwas recherchiert und festgestellt, dass Flöhe auch beißen und zwar im Gegensatz zu Bettwanzen, eher an bedeckten Stellen. Das würde auch auf die erste "Massenbissattacke" zutreffen.

Vorsichtshalber habe ich jetzt angefangen die Bettwäsche zu waschen, täglich zu saugen (auch das Bett) und habe Klamotten die noch im Zimmer lagen erstmal in Plastiksäcken luftdicht verschlossen. Nach dem Saugen wechsel ich auch den Müllbeutel.

Gestern habe ich dann zum zweiten Mal ein Vieh gesehen (beim ersten Mal konnte ich es leider nicht fotografieren). Ich habe es in Ruhe fotografiert und auf einmal hat es mich dann angesprungen.

Wisst ihr was das für ein Insekt auf dem Bild ist? Es sieht ja eher aus wie ein Silberfisch, aber die können ja nicht springen oder? Könnte es für Bisse im Bett verantwortlich sein? Es würde ja ansich die Flohtheorie stützen, allerdings sehen die Bilder von Flöhen (egal welcher Art) die ich so im Internet finde ganz anders aus. Hat das Tier vielleicht gar nichts damit zu tun und ich sollte eher mal an Milben (da gibt es doch auch welche die Beissen oder?) denken?

Fragen über Fragen...

Bitte helft mir, ich bin mittlerweile schon ein bißchen paranoid. Gucke jeden Tag vor dem Schlafen nochmal alles genau ab und fühle sobald ich im Bett liege trotzdem immer ein Kribbeln, aber da ist natürlich nie etwas zu sehen...

Danke schon im Voraus!

PS: Wegen Flöhen: Ich habe keine Haustiere. Aber verrückte Zufälle soll es ja geben... vielleicht ein verirrter Floh? Wegen Bettwanzen: Ich war in letzter Zeit nicht im Hostel etc.

http://www.fotos-hochladen.net/view/20160829203110hskzliem5a.jpg

...zur Frage

Um welches Ungeziefer handelt es sich hierbei?

Das Ungeziefer flog und sprang durch meine Wohnung, war zudem äußerst schnell. Was ist es, bzw. schadet es?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?