unbillig/gericht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unbilligkeit ist das Gegenteil von Billigkeit. Billigkeit ist im Recht die Beurteilung eines Rechtsfalles nach dem natürlichen Empfinden dafür, was gerecht ist.

"Mit Billigkeit wird das im konkreten Einzelfall Angemessene bezeichnet."

siehe: http://www.lexexakt.de/glossar/billigkeit.php

Wonach sich die Angemessenheit im Einzelfall orientiert ist sicherlich unterschiedlich, meistens jedoch an sozialen, moralischen und wirtschaftlichen Erwägungen.

Es fällt einem schwer sich mit der "billigen" Entscheidung abzufinden.

Das man mit dieser Entscheidung nicht einverstanden ist.

Was möchtest Du wissen?