unbezahltes Praktikum - Ausbeutung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Praktikant = kostenlose arbeitskraft. Immer schon so gewesen.

Das kenne ich zu gut .... Praktikanten können die ganze "dreckige" Arbeit machen. Aber das mit dem unbezahlt ist richtig, den für Praktikums bekommt man von ganz wenigen Betrieben ein wenig Geld.

Ähm. Was bringt es Dir das nachzuweisen? Das KANNST Du auch gar nicht. Unbezahlte Praktika sind immer potenzielle Ausbeutungsjobs. Entweder man riskiert es oder nicht, aber man weiß ja vorher, worauf man sich einlässt.

oder man weiss es zumindest hinterher...

0

Wieso geben sich Stars wie John Travolta, Tom Cruise oder Forest Whitaker für Scientology hin?

Sie sind doch reich und damit unabhängig.

...zur Frage

Erfahrung in der Gastronomie

Hallo,

hast du Erfahrungen in der Gastronomie? Ich habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht... Viele Überstunden, kein Freizeitausgleich, keine Bezahlung der Stunden. Noch nicht mal ein Dankeschön! Stattdessen direkt eine schriftliche Abmahnung nach drei Jahren Treue - nur wegen einer einmaligen!! Verspätung! (die ungültig ist :-p) Dienstpläne wurden drei Tage im Voraus angekündigt. Und viele tausend weitere Aspekte. Ja, ich könnte ein Buch - was sage ich - eine Buchreihe drüber schreiben...

Ich denke das bietet genügend Zündstoff für heiße Diskussionen!

Oder hat jemand ganz positive Erfahrungen gemacht!?!

The stage is your's!

...zur Frage

Wie wird man bei Scientology aufgenommen?

Will da nicht rein, bin nur neugierig, das ist ja so ein Hochsicherheitsding, soweit ich weiss, also gibt es bestimmt auch eine Art Voraussetzung um da beizutreten, oder?

...zur Frage

wie kann ich schneller beim Praktikum werden?

hi wie kann ich schneller beim Praktikum werden?ich mache eine Praktikum im Pflegeheim und bin auch immer unterwegs mit einer Pflegerin,nur hab halt Angst das ich zu langsam bin,wie kann ich schneller werden?habt ihr tipps

...zur Frage

Was ist Scientology genau?

Gute Sache oder weltumspannender Beschiss ?

...zur Frage

Warum ist die Schulbehörde so extrem gegen Scientology bzw. L. Ron Hubbard?

Ein Verwandter von mir arbeitet als Honorarkraft bei einer Schule, dort betreut er eine Mathematik-AG.

Als er den Vertrag für die Stelle bekommen hat, musste er neben dem Vertrag selbst noch eine eidesstattliche Versicherung unterschreiben, dass er nicht die Methoden und Lehren von Scientology bzw. L. Ron Hubbard unterrichtet oder verwendet.

Ich kenne mich mit Scientology kaum aus.

Warum ist die Schulbehörde gerade so extrem gegen Scientology und L. Ron Hubbard ausgerichtet? Es gibt doch sicherlich auch andere Lehren und Gedanken, die in der Schule nicht unterrichtet werden sollen, wieso gerade diese so stark?

Bitte ausführliche, ernst gemeinte Antworten, Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?