Unbezahlter Urlaub Abrbeitslosengeld Berrechnung

5 Antworten

Wie willst Du denn noch unbezahlten Urlaub nehmen .... der Kündigungstermin steht doch schon fest .... und wenn die Zeitarbeitsfirma nichts für Dich hat, sitzt Du diesen Monat bezhalt, aber ohne Arbeit ab .... und hast genügend Zeit schon mal alle Laufeien zu erledigen (arbeitslos melden, Antrag auf Alg 1 stellen, neue Stelle suchen etc.)

du wirst dann für diese 4 Wochen nicht bezahlt, da du aber voll angemeldet und in einem Beschäftigungsverhältnis stehst, wird dieser 0 Lohn mit als Basis zur Berechnung deines ALG herangezogen und drückt somit dein ALG ziemlich. solltest dir also sehr gut überlegen, ob d diesen 1 Monat Urlaub unbedingt benötigst bzw ob du nicht 1 Monat noch durchhältst in dieser Firma. Such dir doch jetzt schon einen neuen Job damit du erst gar nicht arbeitslos wirst....

Abgesehen davon, o b du überhaupt unbezahten Urlaub nehmen kannst, drückt das selbstverständlich dein Durchschnittseinkommen.

Wenn die Zeitarbeitsfirma dich nicht beschäftigen kann, ist das deren Problem. Bezahlen muss sie dich während der Kündigungsfrist trotzdem.

Unbezahlter Urlaub = Minusstunden

Hallo Folgender Sachverhalt : Ich lag mit meinem Kind im Krankenhaus dafür musste ich unbezahlten Urlaub nehmen soweit alles Klar bekomme ich erstattet von meiner Krankenkasse! Mein Chef hat auch diesen Urlaub genehmigt obwohl ich an diesen 2 Tagen eh Frei gehabt hätte nun will er aber mir diesen unbezahlten Urlaub mit 0 Stunden Gutschreiben darf er das !

...zur Frage

Ab wann sollte man unbezahlten Urlaub nehmen?

Hallo, bin zwar noch nicht lange in der Arbeitswelt und habe eben gehört das man neben dem Urlaub der einem zusteht auch unbezahlten Urlaub nehmen darf, sprich man bekommt kein Gehalt für die Fehltage.

Meine Frage:

Ab wann wird unbezahlter Urlaub genommen? Könnte man nicht auch mit den Urlaubstagen ins "minus" gehen sodass man am Tag darauf weniger Urlaub hat.

Ich habe 22 Urlaubstage im Jahr, wir haben jedoch zu Weihnachten und Ostern jeweils 2 Wochen Betriebsferien und somit habe ich keine Urlaubstage mehr.

...zur Frage

Unbezahlter Urlaub oder Kündigung?

Hallo, ich bin vor kurzem nach Lübeck gezogen zu meiner Freundin und hatte dementsprechend noch keinen Job. Ich habe bei einer Zeitarbeitsfirma angefangen seit mitte Januar. Nun haben die keinen Einsatz mehr für mich und haben mir soeben die Wahl gestellt zwischen unbezahlter Urlaub für 1 Woche oder eine Kündigung.

Einen unbezahlten Urlaub kann ich mir im Moment leider nicht leisten, da ich Miete usw. zahlen muss. Wenn ich mich für die Kündigung entscheide, habe ich dann anrecht auf Arbeitslosengeld ? Hat jemand einen Ahnung, wie ich am besten vorgehen sollte ?

...zur Frage

(Gezwungener) Unbezahler Urlaub an erstem Arbeitstag

Hallo zusammen,

ich hatte heute meinen ersten Arbeitstag im Projektmanagement (unbefristeter Vertrag vor 3 Monaten unterschrieben) in einer Agentur. Ich bin total motiviert und freudig hingefahren und es wurde mir dann mitgeteilt, dass das Projekt kurzfristig vom Kunden abgesagt worden ist. Sie meinten es gäbe nun zwei Möglichkeiten: 1. Kündigung in der Probezeit (2 Wochen frist; ich habe 6 Monate Probezeit) 2. Unbezahlter Urlaub bis sich etwas anderes ergibt

Ich möchte unbedingt in der Firma arbeiten und deshalb nicht kündigen also bleibt nur die zweite Alternative für mich. Das heisst, ich muss nun warten bis sich ein anderes Projekt ergibt. Die anderen Angestellten in meinem Team werden irgendwo anders in der Firma untergebracht oder bekommen auch unbezahlten Urlaub deshalb gibt es für mich intern gerade auch keine andere Arbeitsmöglichkeit.

Meine Fragen: 1. Darf ich während dem (gezwungenen) unbezahlten Urlaub woanders kurzfristig arbeiten (als Kellnerin oder so, ich studiere nebenberuflich und mache meinen Master, der sich natürlich nicht von selbst bezahlt) 2. Wie lange kann die Agentur mich auf Eis legen und mich mit unbezahlten Urlaub abspeisen bis sich etwas in der Fima ergibt?

Ich möchte eigentlich gut mit der Firma stellen und deshalb nicht gerichtlich vorgehen, da ich ja schnellstmöglich dort anfangen möchte, aber nur mal die allgemeine Frage: Dürfen die mich einfach so am ersten Tag gleich in unbezahlten Urlaub schicken? Und mir einfach in ein paar Monaten kündigen, falls sich doch kein anderes Projekt ergibt?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Danke! Vg

...zur Frage

Freelancer kurzzeitig im selben Unternehmen?

Hallo ihr Lieben,

kurz zur Situation: Mein Hauptarbeitgeber (36 Std/Woche) hat mich gebeten unbezahlten Urlaub im Januar zu nehmen (ca. 2 Wochen), nebenbei arbeite ich noch auf 400 EUR Basis (4 Std/Woche) bei einer anderen Firma. Diese hat mir nun angeboten, dass ich in den unbezahlten 2 Wochen dort auf Werkvertrag arbeiten könnte. Natürlich mit einverständnis meines Hauptarbeitgebers.

Somit würde ich also dort 80 Stunden auf Werkvertrag machen. Beide Arbeitgeber arbeiten in der Online-Branche und der Job liegt im Online-Marketing, so dass mMn eine eine freiberufliche "kreative" Arbeit vorliegt.

Jetzt steht aber das Problem im Raum, dass man doch nur "Freelancer" in einem Unternehmen sein darf, bei dem nB keinen Arbeitsvertrag hat, oder? Ich habe aber den Mini-Job-Vertrag bei Firma B. Muss der erst aufgehoben werden für die 2 Wochen?

Ich würde mich über eine kurzfristige Antwort freuen.

...zur Frage

Mein Chef hat mir gekündigt, weil ich mehrere Fehler begangen habe!?was tun?

Ich habe noch 3 wochen kündigungsfrisst und mein chef hat zu mir gesagt, dass ich noch kommen kann oder ich bekomm eben unbezahlten urlaub!!!

Ich gehe sehr gerne in dieser Firma Arbeiten und möchte nicht gehen...Mir macht meine arbeit sehr viel spaß!!! Was soll ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?