Unbezahlter Urlaub - wie viele Tage noch frei?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Danke für Eure Antworten! Dass der unbezahlte nichts mit dem bezahlten Urlaub zu tun hat, ist mir schon klar. Ich frage aber deshalb, weil ich ja rein theoretisch 1,5 Monate weniger gearbeitet habe in dem Jahr, also sollte doch mein Anspruch auf die 25 Tage Urlaub dementsprechend kleiner werden, oder sehe ich das falsch?

Dein Urlaubsanspruch beträgt immernoch 25 Tage, das gilt nur für* bezahlte* Urlaubstage. Da du ja unbezahlten Urlaub genommen hast, zählt das nicht dazu. LG ;)

Der bezahlte Urlaub hat mit dem unbezahlten gar nichts zu tun. Du hast also noch 25 Tage Urlaub.

Der Arbeitgeber ist nicht berechtigt, einen tariflich oder gesetzlich bestehenden Urlaubsanspruch des Arbeitnehmers um die Zeit des unbezahlten Urlaubs zu kürzen. Entsprechend entschieden hat das Bundesarbeitsgericht mit Urteil vom 30.07.1986, 8 AZR 475/84.

Gekürzt werden könnte lediglich ein vertraglicher Urlaubsanspruch, der über den tariflichen oder gesetzlichen Anspruch hinausgeht. Dies setzt aber eine entsprechende Vereinbarung zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber voraus. Gibt es keine besondere Vereinbarung, kann auch der vertragliche Urlaubsanspruch nicht anteilig gekürzt werden.

Ein unbezahlter Urlaub ist kein Urlaub. Du hast Anspruch auf die vollen 25 Tage....

frag doch einfach die Bürokraft in deiner firma, die dafür zutändig ist. Die kann es dir am besten sagen.

Was möchtest Du wissen?