Unbezahltens Praktikum vor Einstellung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese 4 Wochen würde ich auch kein Geld bekommen, da ich in dieser Zeit laut ihm mehr Geld für ihn koste, als ich rein hole.

Das ist üblich in der ersten Hälfte der Ausbildung. Dann darf er aber auch nicht ausbilden, wenn er das nicht will. 

Achte darauf, dass vor Ausbildungsbeginn der Ausbildungsvertrag unterzeichnet ist und auch das korrekte Datum dort eingetragen ist.

Legal ist das schon, was der Chef macht, würde ich mich aber nicht drauf einlassen.Wenn du natürlich eine schlechte schulische Qualifikation und schlechte Noten hast, und die Ausbildung dein Rettungsring ist, würde ich zähneknirschend den Monat Praktikum machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

dient das Praktikum der Einstiegsqualifizierung nach § 54a SGB III (EQJ-Programme) oder Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsausbildungsgesetz, dann geht das.

Ist also zulässig, leider...

LG, Chris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit dem Gesetzesbeschluss Mindestlohn, gilt auch im Praktikum ein Mindestlohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Funfroc
13.07.2016, 19:52

Ausnahme u.a. bei Einstiegsqualifizierung nach § 54a SGB III (EQJ-Programme) oder Berufsausbildungsvorbereitung nach §§ 68 bis 70 Berufsausbildungsgesetz.

0

Was möchtest Du wissen?