unbestimmtes Integral Berechnung?

2 Antworten

Das 1/2 ist klar, die Frage ist, wo ist das 1/3 geblieben? Aber einmal langsam. Als ersten Schritt würde ich einmal substituieren, d.h. wir setzen y = 2x + 1, damit ergibt sich dy = 2 dx oder dx = 1/2 dy, da kommt der 1/2 term her, jetzt brauchst du nur noch int y^3 dy loesen

Tippfehler im letzten Satz → richtig "int y^2" → das ergibt bekanntlich 1/3·y³ → jetzt noch das y restituieren und fertig!

0

Das ist falsch...

ach.. mein lehrer hat das so vorgerechnet... kein wunder dass ich schwierigkeiten hatte das nachzuvollziehen

0
@alesmunoa

Auch Lehrer können irren (aber meistens erkennen sie ihren Irrtum nach einem Hinweis).

Mein Mathe-lehrer irrte sich "immer nur einmal pro Jahr", aber manchmal waren die Jahre sehr sehr kurz ;-)

0

Integral bei Komplixzahlen?

Hey Leute,

Integarl dx/(x²-2x+3)

x²-2x+3 = 1 +- Wurzel(1-3)

x_1,2 = 1 +- i√2

Integarl dx/(x²-2x+3) = dx/(1-i√2 )(1+i√2 )

= dx/(1+2) <=> dx/3 < = > x/3 Das ist richtig???

Und für

Integral (x)dx/(x²-2x+3) mache ich gleiche Metode !!!

Danke für Hilfe

...zur Frage

Mathe aufleitung von 2 * Wurzel aus 2x+1? - Integralrechnung?

f(x)= 2 * Wurzel aus 2x+2 integrieren !

kann mir jemand erklären, wie man diese funktion f(x) = 2√(2x+2) aufleitet

ich habe zwei Ergebnisse

  1. 2/0,5 (2x+1)^ 3/2
  2. Wurzel aus (2x+1)^3 * 2
...zur Frage

Ist das unbestimmte integral eine reelle zahl?

.

...zur Frage

Integrale bei E-Funktionen?

Folgende Aufgabe: Integral 3 bis 1 (0,25e^x+x^2)dx

Stammfunktion: F(x) = [0,25e^x+0,33x^3]dx

Eingesetzt Integral 3und 2: 0,25e^3+0,333^3 - 0,25e^2+0,332^3

Herausbekommen: 0,25e^3 + 9 - 0,25e^2 + 8 drittel (Bruch)

Endergebnis: 0,25e^3 + 6,33 ODER 0,25e^1 + 6,33

Die Frage zielt besonders auf den Exponent von e ab, ob dieser 3 oder 1 ist und warum und bei jeder Aufgabe?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einem Integral, das in Betragsstriche gesetzt wird und der Integrandenfunktion, die in Betragsstriche gesetzt wird?

Beispiele:

l ∫ (x²) dx l (Grenzen1bis2) oder ∫ l x² l dx (Grenzen 1bis2)

..danke

...zur Frage

Integralrechnung: Warum ergibt x^2*e^-x=e^-x(-x^2 -2x -2)?

Hallo,

Aufgabe: Partielles Integrieren von

 x^2e^-x dx=e^-x(-x^2 -2x -2)

Ich komme nicht weiter bei dieser Aufgabe:

Meine Lösung ist immer:

e^-x(-x^2 + 2x +2) +C

herauskommen müsste aber: x^2e^-x=e^-x(-x^2 -2x -2) +C

Aber in meiner Rechnung sieht das so aus und es ergibt für mich keinen Sinn:

-x^2e^-x - (2x(-1)e^-x) - (2(-1)e^-x) =e^-x(-x^2 + 2x +2) +C

Wer kann mir helfen? Was übersehe ich oder mache ich falsch?

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?