Unberechtigte mündliche Note?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit der Aussage, dass es nicht um die Quantität der Meldungen sondern um die Qualität der Beiträge geht, hat die Lehrerin natürlich recht.

Da wir nicht wissen, ob deine Selbsteinschätzung richtig ist, können wir dir hier auch nicht sagen, ob du recht hast oder die Lehrerin.
Wenn die Lehrerin stille Schüler aufrufen muss und diese dann halbwegs gute Beiträge geben, darf das für diese Schüler nicht negativ gewertet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simio2000
07.11.2016, 15:56

Gebe ich dir vollkommen Recht, jedoch sind meine Beiträge was Grammatik und Sprachkenntnis angeht definitiv qualitativer. Das wurde mir von Klassenkameraden öfters bestätigt, da diese auch alle die schlechte mündliche Note nicht verstehen können.

0

Wende dich an deine Klassenlehrer oder einen Vertrauenslehrer und wenn das nichts bringt, dann frag deine Eltern. Lass dir von deinen Klassenkameraden bezeugen, dass sie die Note ebenfalls unberechtigt finden.

Das würde ich tun, manchmal hilft das. Auch Wenn sie es abstreiten, manche Lehrer benoten einfach nach Sympathie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simio2000
07.11.2016, 15:58

Danke für die Antwort.

0

Sollte ich die Lehrerin nochmal separat vom Unterricht um eine Begründung beten und was sollte ich dabei sagen?

Nein, nicht um eine Begründung bitten - die hast du ja schon.
Aber mit ihr reden würde ich, um sie zu fragen, was du anders machen sollst.
Du kannst dabei auch ruhig die Einschätzung deiner Klassenkameraden erwähnen, jedenfalls würde ich das tun.

Du bist interessiert daran, dass deine mündliche Mitarbeit besser bewertet wird, also wäre es wenig hilfreich, wenn du sauer oder fordernd auftreten würdest.

Ebenso kontraproduktiv wäre es mMn, wenn du sofort deine Eltern einschalten würdest. Das kann man evtl. später noch tun, aber auch sie sollten zunächst mit deiner Lehrerin sprechen, nicht sie übergehen und direkt beim Rektor vorstellig werden.
Dir würde es sicher auch nicht gefallen, wenn jemand erst zu deinen Eltern statt zu dir geht. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von simio2000
07.11.2016, 17:52

Hab mal mit meiner Mutter darüber gesprochen und die wird sich bei der Lehrerin natürlich höflich ( ;) ) erkundigen, was ich eventuell machen könnte.

0

Was möchtest Du wissen?