Unberechtigte Forderung der Fa. Creditreform- wer kennt die? Erfahrungen?

6 Antworten

Ich habe ähnliche Erfahrungen mit CR gemacht. Zwei Mal hatten die versucht, Geld zu bekommen. Einmal für eine Leistung von der RWE (jetzt inion oder so) die ich nie bezogen hatte (im Gegenteil, durch deren Verhalten musste ich 600€ an die hiesigen Stadtwerke zurück zahlen). Die Briefe flatterten fast täglich ins Haus, bis ich um eine Kopie des von mir unterschriebenen Vertrags gebeten habe. bekommen habe ich Kopien des Begrüßungsschreibens, der Auftragsbestätigung und der Kündigung (von mir?!) natürlich alles OHNE meine Unterschrift. und immer dabei die LETZTMALIGE Möglichkeit, mit einer kleinen Rate von mtl. 50€ eine Forderungsminderung zu erhalten. 

(also erstens bietet man nicht von Anfang an einen Vergleich an und zweitens sollten diese Beträge dann in Relation zur Hauptforderung stehen.) 

Auf meine Antwort, sie sollten doch bitte einmal genauestens und sehr gründlich ihre augenscheinlich fehlerhaften Unterlagen durchlesen, bevor sie unberechtigte Forderungen stellen, ansonsten würde ich sie um die Forderung verklagen reagierte CR mit stillschweigen. Ergebnis : Rücknahme der Forderung in Höhe von 400€

der zweite fall war ebenfalls eine angebliche Forderung eines Energieträgers - der firma Vattenfall. hier war die Summe um einiges höher als bei rwe. Bevor ich überhaupt auch nur eine Rechnung von VF erhalten habe, kam sofort die Mahnung mit 5 Jahresenderechnungen und natürlich wieder dem Vergleichsangebot. seltsam war u. a. das ich zu dem Zeitpunkt von 3, 5 Rechnungen nicht mal in der Nähe von Berlin gewohnt habe und für die restlichen 1,5 Jahre einen wesentlich günstigeren Energieversorger gewählt hatte. Ergebnis vor Gericht : klage in Höhe von 11000€ verloren. 

Aus diesem Grund würde ich sagen, dass CR nicht gerade die Weisheit mit Löffeln gefressen hat und man ihr lieber nicht glauben sollte, wenn Forderungen ins Haus flattern. 

Wenn die Forderung streitig ist, war eine Übermittlung der Daten an Creditreform möglicherweise gar nicht zulässig, da es sich wie bei der Schufa um eine Auskunftei handelt. Creditreform ist aber im Vergleich zu anderen Inkassofirmen eher nicht zwielichtig. Du solltest dorthin schreiben, daß Du darum bittest, die Forderung zu begründen und mitzuteilen, aus welchem Grunde die Daten trotz streitiger Forderung übermittelt wurden.

Inkasso und Auskunftei sind zweierlei

0

Lass dir beweisen, dass du Schulden hast, also i-einen vertrag oder so, wo du unterschrieben hast. Kommt natürlich jetzt drauf an, wo du angeblich schulden hast, aber bezahl das nicht. sobald du die erste rate bezahlt hast, akzeptierst du das. halt sie solange hin, wie du kannst. mein Mann hat auch mal post von denen gekriegt und nach ein paar briefen melden die sich jetzt schon seit zwei jahren nicht mehr, obwohl sie 2000 euro haben wollten...

Was möchtest Du wissen?