unbekanntes Insekt :/

Insekt - (Tiere, Biologie, Insekten)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe Hornisse und Schnake gegooglet und habe auf Bilder geklickt und habe dann die Kammschnake gefunden

https://www.google.de/search?q=kammschnake&ie=UTF-8&oe=UTF-8&hl=de&client=safari

Es ist keine Wespenart und keine schlupfwespe sondern ein Kammschnarke ^^

sieht aus wie eine Libelle, völlig ungefährlich. Am besten vorsichtig mit einem Glas einfangen und zurück in die Freiheit.

Bestimmt eine wespenart.

Komischer Käfer/Insekt?

Hallo, ich war eben draußen eine rauchen und hatte an der Außenlampe nen komischen Käfer bzw ein Insekt was ich noch nie gesehen habe, dachte erst es ware ne Schnake, kamm mir dann aber doch etwas komisch vor... War ca 5-6 cm lang, sehr dünn, länglich Körper, durchgehend rötlich ,durchsichtige Flügel... Die "Schwanzspitze" war etwas dicker und leicht ründlich.... ich glaub da war auch ein Stachel dran.. hat nur die typischen "Flügelschlag" Geräusche gemacht und wie wild immer wieder gegen die Lampe gehämmert^^

Würd mich über ne Antwort freuen, schönen Abend/Nacht noch :)

...zur Frage

Inwieweit unterscheiden sich Hummeln und Wespen von den Bienen?

...zur Frage

Werde ich mit 27 noch mein Normalgewicht erreichen?

Mit meinen 27 Jahren bin ich viel zu dünn. Bei 186cm Körpergröße und einem Gewicht von 68-70kg bin ich relativ Mager für mein Alter.

Auf alten Fotos meiner Eltern und Verwandten, waren die meisten in jungem Alter ziemlich schlank und dünn. Doch im Gegensatz zu mir bekamen sie schon um einiges frühe eine Normalfigur. ca. zwischen 20 und 25 Jahren. Mit 30 Jahren wog z.B. mein Vater 90kg, war groß, hatte kräftige Arme usw.. Das schein irgendwie in der Familie zu sein.

Bei mir hat sich jedoch noch gar nichts geändert. Wird sich mein Körperbau in Zukunft noch ändern oder war es das für mich?

...zur Frage

Was kann das sein (Insekt)?

Hallo,

als ich vom Balkon wieder in meine Wohnung wollte, saß plötzlich ein recht großes, geflügeltes Insekt an der Tür. Nachdem der erste Schock vorüber war, habe ich es mir mal genauer angeschaut: Das Insekt war braun und ca. 5cm lang (ich hatte meinen Daumen daneben gehalten und es war nur minimal kürzer). Es hatte einen kurzen Oberkörper und ein langes Hinterteil. Das Hinterteil war etwa doppelt so lang wie der Rest. An dem Verbindungspunkt zum Oberkörper, der weit oben lag, war das Hinterteil sehr dünn und wurde nach hinten keulenförmig, dicker (wie bei manchen Schlupfwespen). Die durchsichtigen Netzflügel waren fast so lang wie das Hinterteil. Auf der Innenseite lagen sie am Körper an und auf der Außenseite waren sie leicht aufgestellt. Die Fühler waren ebenfalls recht lang. Sie lagen auf der Scheibe der Glastür auf und ringelten sich leicht. Ich bin der Meinung dass das Tier einen Stachel hatte aber sicher bin ich mir nicht.

Ich habe nun fast eine Stunde in Google investiert aber leider ohne Ergebnis. Mit gefühlt 50 verschiedenen Suchbegriffen habe ich zwar einen Haufen über Insekten erfahren, die ich noch nie gesehen hatte aber keines davon sah dem Insekt an meiner Balkontür auch nur ähnlich. Ich hatte auch versucht Bilder zu machen aber leider konnte mein Handy (vom dunklen Balkon in Richtung helles Wohnzimmer) nicht richtig auf das Insekt 

Edit: <--
Vom Körperbau und den Beinen sah es diesem Tier ähnlich: 

Hat irgendjemand schon mal so ein Insekt gesehen oder sogar eine Idee was genau es sein könnte?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

...zur Frage

Insekt gesucht; Sieht aus wie Mischung aus Mücke und Ameise

Ich suche nach dem Namen einer bestimmten Insektenart, die sich gerade bei uns zu einer gefühlten Plage entwickelt. Leider schafft mein Handy es nicht ein adäquates Foto zu schießen, also versuche ich die Dinger mal bestmöglich zu beschreiben:

Sie sind komplett schwarz, etwa einen cm groß, haben 2 Flügel und sehen aus wie eine Mischung aus beleibte Mücke und großer, fliegender Ameise. Sie fliegen auch nicht besonders schnell und sie sind nicht gerade so „scheu“, wie man es beispielsweise von Hausfliegen oder so kennt.

Das ist sicher schwer anhand dieser Beschreibung festzumachen, welches Insekt das sein könnte, aber ich dachte vielleicht ist es ja bekannt, dass die Dinger um diese Jahreszeit, gerade in diesem Jahr vermehrt auftreten oder vielleicht hat der ein oder andere von euch ja auch gerade Last mit den Viechern?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Verletzte Heuschrecke?

Hey!
Ich habe gerade eine riesige Heuschrecke in meinem Zimmer rumkrabbeln gesehen. Wollte sie natürlich nicht im Zimmer haben. Sie ist auf meine Hand geklettert und ich hab sie dann auf mein Fensterbrett geschoben. Beim genaueren Betrachten musste ich feststellen, dass sie/er nur ein Bein hat. Somit ist springen unmöglich...Ich hab jetzt etwas Honig als Futter bereitgestellt. Sie/er frisst es gerade seit paar Minuten. Was soll ich tun, ich will der Heuschrecke helfen. Sie hat jederzeit die Möglichkeit weg zu (fliegen?) gehen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?