unbekannter Knorpel im Zahnfleisch, zu welchem Arzt soll ich gehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich verstehe nicht ganz - wenn Du bereits bei einem Mund- und Kieferchirurgen warst, der Dir mitteilte, daß die Veränderung im Kieferknochen ein Tumor sein könnte, dann wird er doch weitere Untersuchungen veranlaßt und mit Dir über die weitere Vorgehenseise darüber gesprochen haben.

Du kannst Dir natürlich eine Kopie der Röntgenaufnahme geben lassen, aber Dein Hausarzt kann Dir nicht weiterhelfen. Der richtige Ansprechpartner ist der Kieferchirurg. oder die Mund- und Kieferklinik einer Universität oder anderen Klinik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

hast Du beim Kieferchirurg nicht gefragt, wie es jetzt weitergehen soll?

Ich würde dort nochmal hingehen und mit dem Kieferchirurgen sprechen, was jetzt der beste Weg ist und ob er Dir die Aufnahmen mitgeben kann.
Eventuell kann er Dir dann sagen zu welchem (Fach-) Arzt Du zur Abklärung hin sollst.

Da Du so oder so da nochmal hinmusst, wegen den Aufnahmen - bietet sich das Gespräch dementsprechend perfekt an.

Lg und alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mikke95
28.11.2016, 21:53

Der Fragesteller ist bereits beim richtigen Facharzt.

2

Du bist doch bei einem Kieferorthopäden - der weiß, was jetzt zu tun ist.

Frag ihn - frag nicht uns!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deichgoettin
28.11.2016, 21:59

Was soll sie beim Kieferorthopäden? Der ist für die Zahnstellung/Zahnspangen zuständig und sonst für nichts.

2

Ähm, du warst doch beim Arzt. Bist du jetzt völlig durcheinander?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HiBinJoe
28.11.2016, 21:52

Sorry es waren die Wurzeln der unteren beiden Schneidezähne. Ich werde den Arzt nochmal drauf ansprechen

0

Was möchtest Du wissen?