"Unbekannten" treffen....

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

15 Jahre älter hart aber naja jedem das seine ich sag mal der genaue Mittelpunkt zwischen Treffen und schreiben ist die Webcam. Es ist einfach und man sieht sich mal. Und richtige Gespräche sind besser als schreiben. Und wenn das dann supi läuft dann steigert das enorm dein Selbstvertrauen denn gesehen hat er dich und es läuft prima was soll dann noch großartig schief gehen? Er kennt dich gut also kennt er deine Hobbies und andere Vorlieben. Er hat dich nun gesehen und durch die Webcam hat er dich auch gehört. Das einzige was dann bleibt ist die Begegnung an sich und die läuft bestimmt gut denn jeder der parteien hat eine gute vortstellung wie er sich zu verhalten hat obwohl die Nervösität auch einem den Strich durch die rechnung machen kann^^ aber wo bleibt der Spaß wenn alles vorgeplant und kalkoliert ist?

Hi, ok klingt nicht all zu kompliziert. Er weiß dass du die Angst hast? Mach Andeutungen, gib ihm Feuer. Du bist die Frau, er sollte sich mit dir Treffen wollen. Veranlasse dass er sich unbedingt mit dir Treffen will dann sollte die Angst auf jeden Fall geringer sein.

liebe Grüße, Raziel

Was sagt er dazu? Wenn Ihr wie "beste Freunde" seid, solltet Ihr auch darüber reden können. Hast du Angst, für ihn nicht attraktiv genug zu sein? Auch das ist bei "besten Freunden" eigentlich kein Problem. Brieffreundschaft ohne Treffen, warum nicht?

Es stimmt durchaus, dass das erste Treffen meist mit Überraschungen verbunden ist, selbst wenn man schon stundenlang telefoniert und Fotos ausgetauscht hat.

Apropos, habt ihr überhaupt schon telefoniert?

Ich hatte das schon ein paar mal, dass ich zu Blind Dates mit Internetbekanntschaften gegangen bin, und erst vor Ort festgestellt habe, dass es bei guter Freundschaft bleibt. Auch schön. Die Freundschaft hatte aber auch Bestand. Bin sogar mit meiner (späteren) Freundin zu ihrer (späteren) Hochzeit gekommen, trotz 200km Anreise.

Treffen, die rein sexuell ausgerichtet waren, waren dann halt ein Reinfall.

Deine Geschichte klingt zwar nicht so, aber der Vollständigkeit halber muss erwähnt werden, dass es im Internet professionelle betrügerische "Romeos" gibt, die Frauen Honig um den Mund schmieren, um sie dann mit abenteuerlichen Geschichten übers Ohr zu hauen. Die Frauen schalten auf Wolke 7 das Denken ab und werden dann in illegale Machenschaften verstrickt oder einfach finanziell ausgenommen.

Tschepe 25.01.2013, 05:43

Oh, noch etwas:

Du kannst gar keine Freundschaft verlieren: Wenn du sie verlieren würdest, war es keine Freundschaft, sondern nur eine Illusion oder ein (Selbst-?)Betrug. Weg damit! :o)

0

Wenn Du Dich nie triffst, setzt Du diese Freundschaft genauso aufs Spiel.

Andererseits: wenn Du nicht das echte Bedürfnis hast, ihn zu treffen, dann ist es vielleicht auch besser, wenn Du es lässt. Im Fall eines Treffens bleib bitte auf jeden Fall vorsichtig, auch mit schwerst gestörten bösen Menschen kann man sich langfristig gut unterhalten und verstehen können. Ein Jahr schreiben ist so gut wie gar nichts, Du "weißt" immer noch nur das von ihm, was er Dir zeigen will.

ich würde sagen, da hilft wirklich nur einfach ein treffen vereinbaren und reden. du musst einen klaren strich ziehen d.h. ihr müsst euch aussprechen.

Du bist 18...also was solls. Sag einer Freundin Bescheid, dass du dich mit ihm triffst, sag ihr wo und mach eine Uhrzeit aus, zu der du dich meldest. Und dann ran an den Typen...was ist daran kompliziert?????

Ich bin 18 (bald 19) und er weiss, dass ich diese Angst habe, er hat mir auch versichert, dass er mich nicht in stich lässt.

Was möchtest Du wissen?