"Unbekannte" Kraftfahrzeuge die den TÜV bestehen könnten legal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rein prinzipiell: Ja..

ABER: (und das ist ein richtig großes AAAABER!) Du benötigst immer eine Einzelabnahme nach StVO §21. Und ich zitiere mal einen Schrauber aus meinem Bekanntenkreis:

'ne 21er-Einzelabnahme ist kein magisches Handauflegen, nee-nee!"

Sprich: Du brauchst Gutachten, Prüfprotokolle, usw., musst die Einhaltung aller Sicherheits- und Crash-Normen belegen und einiges mehr.

Bei einem kompletten Eigenbau ist das fast nicht möglich.

Einfacher wird es, wenn Du ein bereits geprüftes Chassis umbaust - so gab (gibt?) es z.B. einen Umbau vom VW Käfer zum Buggy, der relativ(!) einfach zulassungsfähig war.

So ein Auto muß über den Baurat abgenommen werden - aber erkundige dich vorher, welche Vorgaben erfüllt sein müssen (sonst wird es sehr teuer). Kommt das Auto da durch, hast du keine Probleme.

BravoByte 19.08.2013, 05:33

Weisst du vielleicht nen Link wo die Vorgaben stehen? :)

0
gri1su 19.08.2013, 17:31
@BravoByte

Da gibt es so viele Vorgaben - ich weiß nicht, ob sie so einfach im Netz zu finden sind (so auf die Schnelle habe ich jedenfalls nichts gefunden).

Aber setze dich doch mal mit dem TÜV oder der Dekra in Verbindung. Dort kann man dir gezielt weiterhelfen.

0

Ja, natürlich geht das, nur werden die Kosten der TÜV-Prüfung Dich umhauen...

Ja. Das nennt sich Einzelabnahme und ist etwas teurer als die "normale" HU

BravoByte 19.08.2013, 05:32

Abgefahrn.. weisste wieviel ca.?

0

Was möchtest Du wissen?