Unbekannte Geschwister wo einsehbar?

5 Antworten

Wenn ein Kind adoptiert wurde, gibt es für die leibliche Mutter und deren Angehörige eine Auskunftssperre, die streng zu beachten ist. Ihr werdet also diesbezüglich überhaupt keine Auskunft erhalten. Einzige Chance, wenn eure Oma nach dem 1.1.1958 in Westdeutschland geheiratet hat. Dann gibt es ein Familienbuch, welches jetzt beim Standesamt des Heiratsortes verblieben ist. Vielleicht könnt ihr von dort eine Abschrift erhalten. Darin sind die Geburtsangaben der Kinder ersichtlich mit dem Vermerk, dass sie adoptiert wurden, nicht aber wann, wo oder von wem.

Umgekehrt hat aber das adoptierte Kind ein Recht darauf, sich über die leibliche Mutter und deren Verwandten zu informieren!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn ihr wisst, wo deine Oma über die Jahre gelebt hat, könntet ihr Kontakt zu den entsprechenden Gemeinden aufnehmen und fragen, ob Einsicht in das Geburtenregister möglich wäre.

Ja das wissen wir , wir wussten nur nie was von den zwei zusätzlichen Kindern . Also sind die beim Standesamt hinterlegt ?

0
@PoojaOG

Jedes Kind wird bei dem Standesamt eingetragen, in dessen Zuständigkeit es auf die Welt kommt. Selbst wenn die Mutter verreist ist und das Kind früher kommt, wird es dort eingetragen, wo es geboren wurde, und nicht dort, wo die Mutter normalerweise lebt.

Also falls Deine Oma recht ortstreu war, würde es sich lohnen, eine Anfrage an das Standesamt dort zu stellen: Erst mal anrufen und das Vorgehen besprechen, danach musst Du evtl. eine schriftliche Anfrage stellen.

1

Die Frage ist, ob sie Auskünfte bekommen, da die Kinder ja adoptiert wurden...

Wenn du weiter gekommen bist, interessiert es mich auch...ich suche Kinder die vor der Ehe meiner Oma geboren sind und weiß nicht wie man sowas sucht in Deutschland.

viel Glück

Sie könnte ihren vater fragen wenn dieser noch lebt oder zu dem entsprechendem amt in ihrer umgebung gehen

Was möchtest Du wissen?