Unbekannt verziehen ...

7 Antworten

Warum auch immer Du Angst hast, es wird etwas länger dauern, bis Deine Eltern von der neuen Adresse "Wind bekommen". Dafür müssten sie sich einige Mühe geben. Normalerweise gilt Datenschutz. Und wenn die Adresse preisgegeben wird, muss ein sehr triftiger Grund vorliegen. Als halte Dich bedeckt, mit der Herausgabe Deiner Adresse an Zeitungsabos, etc.

Was soll denn der Kinderkram,Post einfach zurückgehen lassen,oder nicht öffnen,Telefon ignorieren wenn sie dran sind,Tür nicht aufmachen usw aber die Ämter mit reinziehen geht nicht Never!!!

Sinnvoller als Flucht wäre, sich mal mit den Eltern zusammensetzen und über die Situation zu reden. Oder willst Du ein Leben lang davonlaufen...?

Änderung Arbeitsvertrag vor Antritt?

Hallo,

ich habe einen Arbeitsvertrag unterschrieben. Dieser ist von mir und vom Arbeitgeber unterschrieben. Arbeitsbeginn wäre im Mai.

Nun hat der Arbeitsgeber einen Fehler im Vertrag entdeckt (zu viel Geld).

Kann er den Vertrag jetzt einfach auflösen und mir einen neuen geänderten Vertrag geben oder ist der alte gültig?

...zur Frage

Überstunden ausbezahlen trotz Krankengeld?

Ich habe einen 130 Stunden Vertrag. Muss aber 138 Stunden im Monaten arbeiten.Meine frage lautet. Seit Februar bekomme ich Krankengeld und möchte mir meine Überstunden auszahlen lassen. Darf mein Arbeitgeber die Überstundenauf die Monate rechnen obwohl ich Krankengeld bekomme. Also das er so tut als wäre ich am arbeiten.

...zur Frage

Strafe bei zu spätem Ummelden?

Ich bin umgezogen und habe mich noch nicht umgemeldet. Der Mietvertrag läuft seit dem 01. 01. 2016. Die Wohnung musste aber zuerst renoviert werden. In die Erklärung vom Vermieter wurde als Einzugsdatum 11. 01. eingetragen, wir waren uns da noch nicht sicher, wann ich wirklich einziehen kann. Nun meine Frage - muss ich morgen beim Einwohnermeldeamt mit einer Sanktion rechnen? Kann ich, auch wenn in dem Formular des Vermieters der 11. 01. steht, mit den Renovierungsarbeiten argumentieren? Oder sollte ich lieber nochmal mit dem Vermieter sprechen und ein neues Formular mit dem wirklichen Einzugsdatum mitnehmen?

...zur Frage

Verlangt das Jobcenter bei Umzug eines Hartz IV Empfängers neue Meldebestätigung? Ummeldung?

Hallo, ich beziehe derzeit Hartz IV, möchte jedoch in eine preiswertere Wohnung ziehen.

Muss ich denen nachweisen, dass ich mich beim Einwohnermeldeamt umgemeldet habe? Oder komm ich da irgendwie drum herum, sodass ich dann noch bei meiner alten Adresse gemeldet bin?

Ich habe kein Problem damit, dem Amt wenn es soweit ist meine neue Adresse mitzuteilen, jedoch möchte ich aus persönlichen Gründen allgemein nicht unter der neuen Adresse gemeldet sein, sondern bei der alten gemeldet bleiben. Ist dies möglich?

Ich bin schon einmal umgezogen, habe meine ganze Post an meine neue Adresse bekommen, jedoch war ich noch bei meiner alten Adresse gemeldet und sie stand noch auf meinem Ausweis. Jedoch habe ich zu der Zeit noch kein Hartz IV bezogen. Hängt das damit zusammen oder hat das damit nichts zu tun?

...zur Frage

nicht bei der krankenkasse umgemeldet.

Hallo zusammen,

Ich bin Seit november 2012 bei Meiner mutter in ein schwesternwohnheim umgezogen.

Seit oktober 2012 hab ich eine ausbildung begonnen. In der ich noch bin bis september 2015.

Mein Problem ist jetzt das ich nicht gewusst habe mich dabei bei der krankenkasse zu melden bzw umzumelden. Dachte das läuft automatisch. Sogesehen bin ich noch bei der Familienversicherung (KKH) bei Meiner mutter dabei. Mein arbeitgeber zahlt darin ein und auch meine mutter. Beim einwohnermeldeamt hab ich mich umgemeldet. Bei der KK hab ich jedoch immer noch den Wohnort bei Meiner Mutter.

Ich weiß jetzt nicht was ich tun muss bzw was auf mich zukommt wenn ich das Meiner KK nach über 1 1/2 jahren Erst melde.

Kann mir bitte jemand helfen????

Ich danke schon mal im Vorraus für alle ernstgemeinten hilfreichen Antworten.

Lg

...zur Frage

Reisepass beantragen(deutsch), Bearbeitungsgebühr für Sachbearbeiter?

Hallo, Ich habe mein Reisepass beantragt (da es nur noch paar Monate gültig war) und weil ich es dringend gebraucht habe, habe ich Express bestellt.

Nun hat der Sachbearbeiter 7€ für die Bearbeitungsgebühr verlangt, die 7€ hat er mir nicht erzählt, ich habe es erst bemerkt als ich ich schon bezahlt habe und dann die Rechnung gesehen habe während ich raus gegangen bin.

Nun wollte ich fragen ob soetwas üblich ist, oder ob ich abgezockt wurde, es sind nur 7€ aber nichtsdestotrotz geht es mir um Prinzip.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?