Unbehandelte Gehirnerschütterung. Jahre später noch zum Arzt gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einer Gehirnerschütterung werden die Gehirnzellen vorrübergehend in ihrer Funktion gestört, aber nicht dauerhaft geschädigt. Akut sollte man wegen möglicher Komplikationen einen Arzt zur Abklärung aufsuchen. Nach 10 Jahren ist eine Gehirnerschütterung längst vollständig abgeilt, das dauert in der Regel nur zwei Wochen. Solange du keine Beschwerden hast, die möglicherweise noch darauf zurückzuführen sind, ist ein Arztbesuch eigentlich völlig überflüssig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst dann geh zum Arzt und lass dich checken. Vielleicht gibt es kleine bleibende Schäden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 10 Jahren bringt es wegen der Gehirnerschütterung nichts mehr, zum Arzt zu gehen, die ist da schon längst abgeheilt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 10 Jahren muß man deswegen nicht mehr zum Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?