Unbefugte Abhebung am Geldautomat. Freitagabend. Was kann man tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass die Karten sperren. Entweder die Karte wurde geskimmt und daraus eine Dublette (Kartenkopie erstellt) oder irgendjemand im Haushalt hat die einfach heimlich "entwendet" und zurückgelegt (sofern möglich) in Beiden Fällen sperren und Montags bei der Bank eine Reklamation machen . Dass nur eine Abhebung mit so geringem Betrag erfolgt ist spricht eher gegen die erste Variante, denn da wird das Konto in wenigen Minuten komplett leer geräumt

Ja das leuchtet ein. Zumal die Abbuchung schon vergangenen Samstag war und die Wochenbuchungen ansonsten auch korrekt sind. 

Auf dem Geld werden wir aber sitzen bleiben oder?

0
@Ini67

Kommt darauf an - bei Variante 1 haftet die Bank ( die Automaten müssen regelmässig geprüft werden, damit solche Skimm-Geräte nicht angebracht werden können --> Man erkennt auch recht leicht an den Kartencodes die über die Buchungszentrale laufen dass es nicht die Originalkarte war), bei Variante 2 wird man euch unterstellen dass ihr PIN nicht ordentlich verwahrt habt und es somit zur Abbuchung kommen konnte (eventuell sagt die Bank auc hbei 100 € - machen wir mal auf Kulanz)

3

Hast du eventuell online irgendwas etwas bezahlt z.b durch paypal ohne etwas bekommen zu haben? Das wäre z.b Pfisching diese Menschen hätten deine Paypal daten.

Nee. Das ist kein Konto das ich für PayPal nutze. Außerdem steht da ganz deutlich Geldausgabeautomat und eben wo.

0

Du wirst wohl bis Montag morgen warten müssen. Und dann zur Bank gehen und das klären lassen.

Missbrauch der Kontovollmacht

Hallo, meine Oma ist verstorben. Mein Vater hatte bis zu seinem Tot 02/13 die Vollmacht über Omas Konto. Danach ging die Vollmacht an seine Schwester.

Oma (hatte Alzheimer) ist 11/13 verstorben. 02/13 war der Kontostand 18000 € (auskunft meiner Mutter) beim Tot der Oma 12500 €. Monatlich konnten 400 € gespart werden von der sehr guten Rente. ( sind auch nochmal paar tausend Euro )

Meine Tante/Vaters Schwester hat nun zugegeben sich noch zu Lebzeiten 2013 in Annahme/Unwissendheit das sie mal Alleinerbin sein wird an dem Konto bedient zu haben um eigene Schulden zu bezahlen.

Wie können wir vorgehen ? Können wir überhaupt noch was tun ? Anwalt/ Rechtsbeistand nehmen ? Kontoauszüge anfordern ab 01/13 wäre mein Plan um zu sehen was alles wann abging ! ? Meine Schwester und mein Erbteil von 25 % wäre ohne die unrechtmäßige Abhebung viel höher gewessen.

Uns geht es nicht um das Geld. Wir beide sind in gut bezahlten Jobs und brauchen eigendlich nix. Könen aber dieses Unrecht nicht dulden, da dies unser Vater nie zugelassen hätte. Auch sind wir der Meinung, dass Omas Geld zu Lebzeiten rein für sie hätte verwendet werden sollen.

Auch wurden die Tage die Konten aufgelöst ohne je einen Kontoauszug gesehen zu haben. Lediglich ein Handgeschriebener Zettel mit Sparkassenstempel gab Auskunft über nur eins von beiden Konto.

Ich hatte mich belesen und war immer der Meinung das in einer Erbengemeinschaft jede Abbuchung / Überwesiung von allen mit Erben unterschrieben werden muß.

Danke im Vorraus F.Naumann aus Berlin

...zur Frage

Fristlose Kündigung wegen Beitragserhöhung (Fitnessstudio)?

Mein Fitnessstudio hat die Beiträge um 5€/Monat erhöht, obwohl in meinem 2 Jahresvertrag eine feste monatliche Summe angegeben ist. Auch in den AGB steht nichts möglichen Beitragserhöhungen. Als ich daraufhin eine fristlose Kündigung an das Fitnessstudio verschickte, mit der Begründung, dass eine einseitige Vertragsänderung vorliegt, ohne meine Zustimmung, schrieb das Fitnessstudio folgendes zurück: "wir haben am 25.6.15 ihr Schreiben bezüglich einer fristlosen Kündigung erhalten. Da wir immer versuchen unsere Leistung stetig zu verbessern und aufgrund von gestiegenen Energie- und Personalkosten in den letzten fünf Jahren, sah sich Fair Fitness dazu gezwungen die Preise etwas anzuheben. Alle unsere Mitglieder wurden am 26.2 per Überweisung von 1 Cent über die neuen Mitgliedsbeiträge informiert. Diesen Weg, mussten wir wählen um jedes Mitglied zur gleichen Zeit zu Informieren. Ab dem Zeitpunkt der Überweisung hatten die Mitglieder vier Wochen Zeit den neuen Preisen zu Widersprechen. Da sie diese Frist verstreichen lassen haben, muss ich ihnen mitteilen, dass wir ihre Fristlose Kündigung nicht akzeptieren."

Da ich wenige Transaktionen auf meinem Konto habe, bekomme ich meine Kontoauszüge erst alle 3-6 Monate. Ich wusste also nichts von der Beitragserhöhung bis zum heutigen Zeitpunkt.

Ist meine Kündigung wegen Vertragsbruch gültig bzw. ist eine solche Meldung per Kontoauszug überhaupt rechtlich in Ordnung?

...zur Frage

Cdate Abzocke?

Hallo,

Ich habe mich am 05.08.2018 bei Cdate angemeldet und eine Mitgliedschaft abgeschlossen. Am 06.08.2018 wurde mir dies per Email bestätigt, das die Laufzeit 3 Monate beträgt.

Direkt am 06.08.2018 kündigte ich jedoch schriftlich wirksam zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Die Kündigungsbestätigung erhielt ich am 08.08.2018 mit dem Satz: wir haben Ihre Kündigung zum Ablauf der aktuellen Vertragslaufzeit erhalten, ihr Vertrag endet damit mit Wirkung zum 05.09.2018..

Nun wurde mir am 24.08.2018 allerdings eine Summe von 69,96 abgebucht, die nicht mit der Summe im genannten Vertrag (40 Euro für 3 Monate) übereinstimmt. Auch in den AGBs konnte ich nichts finden was diese Erhöhung Rechtfertigt. Deshalb habe ich kurz darauf die Lastschift zurück buchen lassen, und an Cdate eine Email geschrieben, mir bitte die Summe abzubuchen, die im Vertrag Gegenstand war.

Heute erfolgte auf meine Antwort leider eine automatisierte Email zur Aufforderung der Zahlung Plus 11 Euro Mahngebür und eine Inkassoandrohung bei Nichtzahlung, also ein sehr aggressives Vorgehen.

Ich habe mir sämtliche Beweise und Dokumente ausgedruckt. Wie soll ich nun vorgehen?

Das ist doch nicht rechtens ? Kann sowas vor einem Gericht bestand haben?

Mfg

...zur Frage

Konto leer Räumen mit iban?

Hey möchte gerad etwas bei Ebay verkaufen, wenn ich meine Daten wie Name und iban rausgebe, kann der, der das Geld überweisen soll auf mein Konto zugreifen und es leer räumen ?

...zur Frage

Geldautomat zeigt Kontostand nicht an / Kontoauszugsdrucker sagt: Karte defekt

Hallo,

üblicherweise kann ich bei der Sparkasse am Geldautomaten neben Geldabhebung auch Kontostand einsehen und Handyguthaben aufladen.

Seit 4 Tagen kann ich nur noch Geld abheben, sonst wird keine Funktion angezeigt. Außerdem kann ich keine Kontoauszüge holen; der Drucker behauptet, meine Karte sei defekt.

Ich kann mir das nicht erklären. Meine Sparkassenfiliale ist leider nicht am Wohnort und telefonisch ließ sich das Problem nicht klären.

Hat jemand einen Rat? Vielen Dank!

Victoria

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?