Unbefristeter Vertrag versprochen bekommen, und seit 7 Tagen immer noch nichts da?!

8 Antworten

hebe unbedingt dieses schreiben auf und so lange, hast du eig nix zu befürchten und vlt musste er noch was klären, oder musste das ein bissl verschieben, weil er was anderes sehr wichtiges zu tun hat... kann dir eig egal sein, denn die bestätigung hast du ja schon ;D

Deswegen brauchst Du Dir Deinen Kopf nicht zu zerbrechen.

Da Du nach dem Auslaufen des befristeten Vertrages mit Wissen und Duldung Deines Arbeitgebers weiter beschäftigt worden bist (und weiter beschäftigt wirst), ist "automatisch" ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zustande gekommen und den sonstigen bisherigen vertraglichen Bedingungen.

Das ist im Teilzeit- und Befristungsgesetz TzBfG § 15 Abs. 5 so geregelt:

Wird das Arbeitsverhältnis nach Ablauf der Zeit, für die es eingegangen ist, oder nach Zweckerreichung mit Wissen des Arbeitgebers fortgesetzt, so gilt es als auf unbestimmte Zeit verlängert, wenn der Arbeitgeber nicht unverzüglich widerspricht oder dem Arbeitnehmer die Zweckerreichung nicht unverzüglich mitteilt.

Unabhängig davon: Wenn Du einen neuen Vertrag erwartest, dann ist Deine bisherige Wartezeit nun wirklich noch nicht lang!

Das spielt keine Rolle. da du am 1.6. deine Arbeit fortgesetzt hast, und diese auch vom AG entgegen genommen wurde, bist du jetzt automatisch in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis.

So lange du keinen schriftlichen Vertrag hast, gelten die gesetzlichen Mindeststandards.

FOS Schule Alles vorbei?

Freunde, ich habe ein schon großes Problem.

Ich fang mal an...

Also heute hat ja die Schule angefangen, auch kein Problem.

Bin zum ersten Tag gekommen, alle Informationen bekommen alles schön und gut.

Den Praktikumsplatz habe ich schon seit November letzten Jahres.

Bis hier hin lief ALLES perfekt, doch jetzt ist vorbei.

Also heute in der Schule und gesagt bekommen wir müssen Do+Fr zur Schule und an anderen den anderen Tagen halt arbeiten. Soweit WÄRE das auch kein Problem WENN nicht diese EINE Problem wäre...

Und zwar ich arbeite in einem Immobilienbüro welches nicht so groß ist. Es gibt 3 Praktikanten die FOS machen. Die kommen an Tagen MO+DI+MI und der andere MO+DI+DO (Oder so). So, ich muss am MI+DO+FR kommen.... Tja, was soll ich sagen, an den Tagen habe ich Schule.

Gut, habe heute natürlich meinen Chef angerufen und der hat dann dort angerufen und bisschen mit denen geredet.... Also, ein Klassenwechsel geht NICHT weil die alle voll sind.. Aber die hätten an anderen Tagen Schule.

Und mit den anderen Praktikanten kann ich nicht wechseln weil die das schon im Vertrag haben (Oder so).

Freunde, alles lief so gut bis heute. Ich könnte kotzen.

Hab schon geschaut wie es so auf dem Jobmarkt aussieht wegen neuem Praktikum... Naja wie erwartet nicht allzu viel. Viele suchen sogar schon für 2019...

Das Fikt meinen Kopf gerade.

Wie lange hätte ich Zeit mir ein neuen Platz zu suchen?

...zur Frage

Vom Minijob zur Teilzeit Stelle. Vertrag befristet oder unbefristet?

Ich bin seit 1 Jahr auf minijob Basis angestellt. In meinem Arbeitsvertrag ist nicht ersichtlich ob der minijob befristet oder unbefristet ist. Ich hatte lediglich eine Probe Zeit von 6 Monaten. Ich soll jetzt einen Teilzeit Vertrag bekommen. Muss mein Arbeitgeber mich befristet oder unbefristet einstellen?

...zur Frage

aus befristeten arbeitsvertrag wird unbefristeter vertrag?

Hallo, ich habe von meinem chef am 01.04.11 einen befristeten arbeitsvertrag bekommen der nun zum 01.04.12 ausgelaufen ist. kurz vorher hab ich ihn gebeten mit mir einen neuen Arbeitsvertrag zu machen, weil ich nicht wusste, dass dieser sich von alleine verlängert, wenn man am 02.04.12 die arbeit anfängt und der chef dieses akzeptiert.

mein chef meinte auch das der vertrag sich automatisch verlängert und ich keinen neuen vertrag brauche.

nun stellt sich mir die frage, ob dieser sich nun in einen unbefristeten vertrag umwandelt, da ich ja keine neue befristung bekommen hab?

vielleicht kann mich da mal einer aufklären?! =)

lG

...zur Frage

Wie schreibe ich eine Email bzgl. der Einarbeitung im neuen Betrieb?

Mein Vertrag beginnt am 1.4. Nun will ich dem Vorgesetzten eine Email schicken bzgl der Einarbeitung.

Sehr geehrter Herr Bla,

erst einmal gute Besserung wegen Ihres Skiunfalls. Mein Arbeitsvertrag beginnt am 01.04.16. Können Sie mir Informationen über die Einarbeitung zu senden ?

Mit freundlichen Grüßen,

Der neue Arbeiter


Oder soll ich lieber eine lange Variante wählen, wo ich erzähle, dass ich mir auch schon Gedanken über die Einarbeitung gemacht habe. Welche Programme man so lernen muss. Das man sich vielleicht schon Gedanken gemacht hat über einen Einarbeitungs-Zeitplan.

Vielleicht könnt ihr mir ja einige Tipps geben. Generell werde ich nun mal das Internet durchsuchen, wie man am besten Email verfasst, es ist schwerer als man glaubt, kennt ihr vielleicht eine gute Internet Seite, die einem Tipps darüber gibt.

In diesem Fall ist es so: das ich es einerseits gerne kurz halten würde, andererseits soll der Vorgesetzte auch das Gefühl bekommen, dass man auch selber schon überlegt hat wie die Einarbeitung ablaufen könnte, so dass man eben selbständig arbeitet und nicht der Chef einem alles sagen muss. Ich denke mit der Zeit bekommt man aber dafür ein Gefühl.

...zur Frage

Befristeter Arbeitsvertrag mit Klausel auf unbefristet nach Ablauf der Befristung

Hallo zusammen,

folgendes Szenario: Habe einen befristeten Arbeitsvertrag vom 01.02.2014 bis 31.01.2015. Hab mir aber eine Klausel reinschreiben lassen, dass eine Beschäftig darüber hinaus einen unbefristeten Arbeitsvertrag zur Folge hat. Nun will mein Arbeitgeber einen weiteren befristeten Arbeitsvertrag mit mir abschliessen (die Klausel ist zu 99% niemandem im Unternehmen mehr bekannt). Wenn ich nun die neue Befristung auf 6 Monate unterschreibe, zählt dann noch das geschriebene Wort aus dem ersten Vertrag und der Vertrag ist unbefristet!? Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?