Unbefristeter Arbeitsvertrag in Vollzeit... Mächte jedoch Stunden reduzieren.. Möglich mit meinem bestehenden Arbeitsvertrag?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man muss keinen neuen Arbeitsvertrag machen/unterschreiben.

Es gibt die Möglichkeit einer Zusatzvereinbarung zum bestehenden Arbeitsvertrag. Dort kann man die Reduzierung der Arbeitszeit auf den abgesprochenen Zeitraum festhalten. Da wird dann nur eine Vertragsbedingung aus dem bestehenden Arbeitsvertrag (eben die Arbeitszeit) befristet und nach Ablauf ist der Arbeitsvertrag in seiner ursprünglichen Form (mit den jetzigen Stunden) wieder wirksam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in den meisten Fällen sollte die Reduzierung kein Problem sein- eine neue Befristung darf es auch nicht geben- das Hauptproblem ist aber, dass der AG einer späteren Aufstockung nach 1,5 Jahren nicht wieder zwingend zustimmen muss- da dann nur noch eine Teilzeitbeschäftigung vorliegt- im Detail gut erklärt: http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Arbeitszeitverkuerzung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
17.12.2015, 13:19

das Hauptproblem ist aber, dass der AG einer späteren Aufstockung nach 1,5 Jahren nicht wieder zwingend zustimmen muss

Darum sollte die Fragestellerin die Stundenreduzierung auch nur als entsprechend zeitlich befristete Ergänzung zum Arbeitsvertrag vereinbaren - oder eine Klausel formulieren, nach der sie nach Ablauf der vereinbarten Zeit wieder ihre vorherige Stundenzahl erhält.

1

Grundsätzlich hast du einen Anspruch in deinem bestehenden Arbeitsverhältnisses die Stunden zu reduzieren. Sollte der Arbeitgeben dafür Gründe haben z.B. aus betrieblichen Abläufen dieses abzulehen kann er das machen.

Deine Arbeitsverhätnis bleibt bestehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilovekittys
17.12.2015, 12:53

auch mein unbefristeter Arbeitsvertrag?

0

Was möchtest Du wissen?