Unbedingt Hilfe benoetigt....Wie kann ich mich mit 16 fuer den Tierschutz einsetzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe selbst jahrelang ein Tierheim gehabt. Man braucht immer vernünftige Leute, die mit Hunden spazieren gehen, die sich in die Katzenhäuser zum Schmusen setzen und vor allem tatkräftig mit anpacken könnne. Heulsusen sind absolut unbrauchbar, die meisten Tiere, die im Heim sind, haben das Schlimmste schon hinter sich. Ich habe auch immer im stillen Kämmerlein geheult, wenn ich ein Tier vermttelt hatte, macnhmal waren sie ja monatelang da, schon halbe Familienmitglieder.

Man muß mit anpacken, Katzenklos machen, Katzenstreu schleppern und vor allem keine Angst vor schmutzigen Fingern haben. Es gibt auch Heime, die nehmen gar keine Jugendlichen, weil der Enthusiasmus nach kürzester Zeit nachläßt und die Jungs und Mädels dann nicht mehr kommen, weil sie lieber mit ihren Freunden abhängen.

Du mußt nichts spenden. Du kannst in Deinem Umkreis mal ansprechen, daß Du gern im Tierheim aushelfen würdest, vielleicht kauft jemand Katzenfutter, das Du dann mitnehmen kannst. Kochfeste Laken und saubere Decken sind auch immer gern gesehen. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Tierheime bei denen du anrufen kannst und damit gleichzeitig 5€ oder so spendest. Du kannst das dann mit deinen Eltern klären dass sie dir die 5€ vom Taschengeld abziehen. Aber du musst nicht unbedingt Geld spenden, du kannst auch Decken oder Spielzeug spenden. Du kannst ab 16 soweit ich weiß mit den Hunden Gassi gehen, dafür brauchen die immer Leute. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit der Aktion ''Die tun mir alle so Leid'' ist niemandem geholfen. Es gibt viele ehrenamtliche Aktionen, zum Beispiel Weihnachten im Schuhkarton, dort kann man super ein Paket hin bringen wo Kleinigkeiten für Tier und Besitzer drin sind. Auch kleine Spenden helfen. Wenn 3 Personen 'nur' 5 Euro spenden hast du am ende 15 Euro, das reicht um einen Sack Futter oder sonstiges zu kaufen. Fast alle Tierheime suchen Leute die mit den Hunden Gassi gehen, auch damit ist geholfen. Es gibt genug zur Auswahl. Haptsache es ist dem Tier mit geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang erst mal klein an. Veganes leben, kein Plastik mehr verwenden, kein Auto/Bus oder Bahn verwenden. Wenn du das getan hast kannst du bei Tierschutzorganisationen anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heulsusen werden da nicht gebraucht, sondern Menschen, die anpacken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tazo99
09.12.2015, 19:11

Deswegen Frage ich welche moeglichkeiten ich mit meinem alter noch habe!

0

Was möchtest Du wissen?