unbebautes Grundstück verkaufen, wieviel steuern muss ich vom gewinn zahlen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das wäre grundsätzlich ein privates Veräußerungsgeschäft und der Gewinn wird ganz normal mit den anderen Einkünften versteuert (innerhalb der Haltefrist 10 Jahre).

Mir ist zwar schleierhaft wie man in zwei Wochen bei einem unbebauten Gewinn erzielen kann, aber bei einem Verkauf innerhalb von 10 Jahren fällt Spekulationssteuer an.... (Privates Veräußerungsgeschäft - individueller Einkommenssteuersatz) Außerdem ein Batzen an Kaufnebenkosten (Notar, Grunderwerbssteuer, etc.).....

Je nach Bundesland könnten bei plötzlichen Preissteigerungen (Umwindung von Akerland in Bauerwartung o.ä.) Gewinnabshöpfungen durch das Land anfallen....

fragenfragen88 26.08.2013, 22:05

Wir würden es von verwandten sehr weit unter dem Verkaufspreis bekommen... aber danke hilft mir echt weiter

0

Was möchtest Du wissen?