unaushaltbare Ohrenschmerzen... was tun?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Am besten nicht fummeln und morgen zum Arzt. Da ich nicht weiss wie alt du bist kann ich dir auch keine Medikamente empfehlen. Ich nehm immer eine Iboprofen 400, die wirkt nach ca. 45 minuten und verdrängt für einpaar Stunden die Schmerzen. Allerdings muss ich drauf hinweisen, das du erstmal deine Mutter fragen solltest. Ansonsten Rotlicht, Wärme und Ohr mit Oropax bzw Watte verschliessen damit kein Zug dran kommt. Morgen dann ab zum HNO

Kann echt sein das das dran leigt das du schon ne entzündung hast. Bei mir is das auch manchmal so wenn ich krank werde hab ich erst immer halsweh und dann später kreig ich oft Strinhöhlenentzündung und dann auch Ohrenschmerzen. Ich glaub die bakterien breiten sich dann einfach weitwer aus im kopf.

Wenn die Ohrenschmerzen wirklich unaushaltbar sind, würde ich in Erwägung ziehen, die Notaufnahme zu konsultieren ... Wenn das Trommelfell platzt, ist der Schmerz zwar schlagartig besser, aber du kannst als Folge Verluste im Hörvermögen erleiden ...

deswegen rät man heute auch von den Allseits beliebten ''Zwiebelsäckchen'' ab ....

Oh Gott Du Armes! ;(

Ja ich denk mal die Ohrenschmerzen kommen durch eine Entzündung, die von der Nasentrompete oder wie das heisst ins Ohr gekommen ist. Durch Bakterien oder Viren.

Naja.. Schmerztablette nehmen?? Wenn Du noch jünger bist ne halbe oder so?

Gute Besserung. ;)

Ich hab seit 5 Mon auch Problemen mit dem Ohr.. Selbst wenn Du beim Arzt warst wird der nicht viel machen erstmal.. Hab da viel nachgelesen.. Schon Dich und ruh Dich aus.

Ich würde dir davon abraten da jetzt selbst rumzudoktorn... vor allem lass die Finger von Wärme, das ist bei Ohrenschmerzen oft das absolut falsche.

Ich würd ne Schmerztablette nehmen, gucken obs geht, falls es zu extrem wird muss der Notarzt her, ansonsten gute Besserung, versuch zu schlafen und ab morgen zum Doc!

Ein altes Hausmittel kann ich empfehlen: ein Stück Knoblauch ins Ohr legen. Nach etwa 30 Minuten wieder entfernen, denn es brennt ganz heftig und das Ohr wird richtig warm. Bei meinem Sohn hat es immer geholfen. Gute Besserung.

Iamiam 26.04.2012, 01:39

aber so, dass es wieder rausgeht, sonst gibts doppelte Komplikationen!

0

Es kann schon sein, dass sich die Entzündung auch auf die Ohren gelegt hat. Ich würde diesbezüglich zum HNO gehen, damit sich dieser die Angelegenheit mal ansieht. Er wird dir das richtige verordnen. Bei solchen Schmerzen sollte man auch gar nicht groß div. Versuche starten, sondern sofort handeln, denn eine starke Entzündung kann sich sehr schnell auch auf das Gehör auswirken - Gute Besserung.

Ein Zwiebelwickel gilt als bewährtes, schmerzlinderndes Hausmittel bei Ohrenschmerzen. So geht‘s: Eine mittelgroße Zwiebel klein hacken und in ein Taschentuch einwickeln. Den Wickel auf das schmerzende Ohr legen und mit einem Tuch, Mützchen oder Stirnband fixieren.

nicht von mir, aber vlt hilfts

Iamiam 26.04.2012, 01:36

gut angewärmt hilfts noch besser! (µWelle ist ok)

Wenns nicht weggeht, soll Deine Mutter den Notarzt rufen, der verschreibt -unf gibt Dir Antibiotikum, brauchst Du wahrscheinlich eh, und je bälder, desto besser!

0

Angewärmtes olivenöl ins ohr trofpen lassen ca 15-25 minuten drine lassen und wieder rausholen !!! Oder wie schon gesagt ne heiße zwiebel in ein taschentuch oder so einwickeln und aufs ohr legen !!!

vielleicht kann die not apotheke weiter helfen?

Versuchs mal mit einer Wärmflasche, aber nicht zu heiß!

vll eine apotheke aufsuchen,´die nachtdienst hat....

ich würde wärmen.

aber, das kann genau so gut falsch sein.

Was möchtest Du wissen?