unart: h-milch statt kaffeesahne/kondensmilch

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r tizzi,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

 

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse
Klaus vom gutefrage.net-Support

4 Antworten

ich kann deinen zorn sehr gut verstehen.. deswegen trinke ich meinen mocca kompl. schwarz.

leider geht heute bei aller sparsamkeit auch tradition und gemütlichkeit sehr verloren. tischkultur (dazu zähle ich die k-sahne) findet man leider nicht mehr so oft.

wir haben ein kleines gemütliches cafe in unserer stadt - die ham auf alles sprühsahne drauf gekleckert - da hab ich den geschäftsführer mal an den tisch gebeten und ihn gefragt, weshalb man solchen mist auf die leckeren fruchttörtchen und auch auf das eis wirft..

war ein nettes gespräch mit dem fazit, dass es jetzt wieder hausgemachte sahne gibt :)

manchmal muss der dampf nur raus - doch nur an der richtigen stelle ist das effektiv :)

liebe grüße an dich :)

hallo snugata,

ich teile den wirten meist (höflich) mit dass ich verwundert bin wie man sich auf kaffe spezialisieren kann und dann so etwas gewöhnliches wie kondensmilcht nicht mit angebietet, manche sind auch peinlich berührt wenn ich den kaffe stehen lasse oder schnell in den supermarkt nebenan hüpfe um selber eine zu organisieren.


 


,hallo RaPiDrummer
 

beim ihle in augsburg musste ich zu einem kompletten frühstück, die butter noch extra bestellen, der frischgepresste o-saft war mit wasser gestreckt (preis aber deutlich höher als der normale o-saft). meiner meinung nach echt armselig.

zufällig war der beziksleiter gerade im gespräch am nebentisch und bekam meine, wo-könnten-sie noch-sparen-witze ala "wir bitten sie aus umweltschutzgründen ihr toilletenpapier selber mitzubringen". spart papier und unnötige ausgaben, mit.

er sprach mich dann auch an und wollte diese praktiken verteidigen, nicht ein argument war aus kundensicht wirklich plausibel. o-ton mein sohn: der hat sich jetzt echt blamiert, hätte er dich lieber ignoriert!

 

wo ist dein problem?

der kunde hat es doch in der hand....

tizzi 17.05.2011, 15:02

klar, boykott oder selber mitbringen, sag ich doch. trotzdem nervig und nicht kundenorientiert

0

die sparen alle wo sie können

Was möchtest Du wissen?