Unangenehmer Geruch in altem Schrank - wer weiß Rat?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ou, das kann ziemlich lange dauern.... . Hilfreich ist, das Ding so oft wie irgend möglich offen (oder angelegte Türen) stehen zu lassen, das hilft mit der Zeit. Essig bzw. Zitrone sind gut, eine weitere Variante wäre abwischen mit Spiritus (das stinkt zwar erst mal, aber der Spiritusgeruch verfliegt recht vollständig)

Was auch gut geht, ist das Überdecken mit anderen Gerüchen - Gewürze o.ä. (Pfefferminztee hat eine recht intensive Note, aber auch Zimt, Nelken, Piment), und Kaffee (in Pulverform) nimmt sehr viel an Geruch weg (und sorgt für seinen eigenen), Bei solchen Aktionen empfiehlt es sich, tunlichst solche "Düfte" zu nehmen, die einem "besser" gefallen als der jetzige, oder zur zukünftigen Verwendung gut passen - sollte da demnächst Wäsche rein, dann würde ich statt Kaffee lieber Seife (auch parfümierte) nehmen.

Falls(!) der Schrank innen lackiert sein sollte, dann kann eine Abreibung mit Möbelpolitur prima helfen. 

Hilft alles nix? - Autoaufbereiter: es gibt zur "Entduftung" Ozongeräte (das klappt prima) - das wäre mal zu fragen, ob ein Transport des Schranks zu denen machbar wäre, oder man leiht sich so ein Gerät mal aus (kann man vielleicht auch irgendwo mieten (falls man keins kaufen will)). 

Welche Art von Geruch?

Wenn es Moder ist, muss der Schrank zuerst trocknen.

Wenn es bloss "eingeschlossen" oder "alt" riecht, muss der Schrank längere Zeit gelüftet werden.

Dann könnte man versuchen, mit einem Desinfektionsmittel (in der Art Dettol) den Schrank zu desinfizieren.

Wenn das alles nichts hilft, dann könnte man vielleicht versuchen, eine neue Lasur aufzutragen - das müsste im Prinzip helfen - aber nur, wenn der Schrank nicht feucht ist.

...lässt sich schwer sagen. Es ist nicht modrig, feucht ist da nix. Es riecht einfach nach "alt", was sich auch in den dort befindlichen Gläsern niedersetzt. Durchlüften half auch nichts und ob der Auftrag einer Lasur Abhilfe schaffen würde, kann man natürlich erst definitv sagen, wenn es probiert wurde. Da bekäme ich aber Probleme mit meiner Frau, denn sie meinte, so etwas dürfe an dem Schmuckstück nicht vorgenommen werden.

0

Natron-Pulver ( gibt´s im Supermarkt bei Backpulver & Co) oder in der Drogerie. Das hilft zuverlässig, ist umweltschonend und ist nicht teuer.

Was möchtest Du wissen?