Unangenehm für mein freund, darum alleine in den sexshop gehen!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hast du schonmal über eine Homeparty nachgedacht?

Ihr ladet befreundete Paare ein und es kommt kostenlos eine "Fee" zu euch, die verschiedene Produkte genaustens erklärt und vorstellt.

Ihr könnt euere Fragen stellen, die Produkte mal in die Hand nehmen und ggf. mal einschalten.

Alles unter euch und in Ruhe in eurem Wohnzimmer. Wenn jemand eurer Gäste etwas kauft, bekommt ihr sogar einen Gutschein für eure eigene Bestellung am Ende. Im Prinzip wie bei einem Tupperabend für Toys und co.

Vielleicht wäre das ja eher sein Fall. Da es nicht so diesen schmuddeligen Charakter hat, den manche Sexshops immernoch nach Außen tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liamuni96
15.01.2016, 10:54

Hab ich noch nie von gehört, klingt aber sehr gut :) Danke für den Tipp

0

Das ist ja eine tolle Dominanz, wenn er sich nicht in den Laden traut...

Wenn ich deine Zeilen so lese, bist du eher die dominatere Persönlichkeit. Du nimmst es in die Hand und machst. Verstell dich nicht, das macht sonst unzufrieden.

Wenn er auf deine auswahl vertraut, dann lass ihn draußen. Ist aber ein weiteres Zeichen für die Rollenverteilung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht was daran komisch sein soll, in so einen laden zu gehen. Tue ich seitdem ich 18 bin regelmäßig. Meine Freundin mit der ich seit 2 Jahren zusammen bin war anfangs auch total ängstlich und aufgeregt aber mittlerweile geht sie da sogar sehr gerne hin und wir wohnen beide in der Stadt wo der laden ist. Wir gehen beide sehr offen mit dem Thema Sex um deswegen ist so was auch überhaupt kein Problem...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es deinem Freund unangenehm ist in einem Geschäft für Sexartikel persönlich einzukaufen, so gibt es immerhin noch die alternative Möglichkeit diese Dinge Online aus dem entsprechenden Katalog zu bestellen und diese Artikel zuvor gemeinsam mit dir und quasi anonym zu bestellen, das dürfte ihm dann eigentlich nichts mehr ausmachen. Wenn Du aber wie Du ihm Kommentar bemerkst, die Artikel vor dem Kauf auch gerne anfassen möchtest, so könnt ihr dennoch zuvor die Sachen im Katalog auswählen und dann beim Einkauf bleibt dein Freund halt vor dem Laden stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ja schon ein bisschen witzig ;-), ich kann es jedoch nachvollziehen. Geht ihr in einem Ort in einem Sexshop, in dem ihr auch wohnt? Vielleicht hilft es ihm, an einem anderen Ort so einen Shop zu besuchen. Vielleicht fühlt er sich anonymer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liamuni96
15.01.2016, 07:55

wir leben außerhalb von Magdeburg, der shop ist in der Magdeburger innenstadt

0

Bist du dir sicher, dass er Dominant ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liamuni96
15.01.2016, 07:50

Im bett ja!

0
Kommentar von FantaFanta76
15.01.2016, 07:56

Hmmm.., ich denke gerade dann darüber nach, warum er das nicht im Alltag, wenn es zB um den Shop geht, nicht einbringen kann? Versuche es doch mit eine Art Rollenspiel vor dem Laden? Das ER(! ) dich zwingen muss, da rein zu gehen? Denn wenn du in die Dominante Rolle geschlüpft bist ( auch wenn versehentlich) dann kann es nicht klappen! Geh mit ihm spazieren und kurz vor dem Laden tust du wehrhaft - scheu, so dass er Druck machen muss und dich da zwingen wird rein zu gehen.

0

Was möchtest Du wissen?