Un- und Wahrheitsgetreue Filme über wichtige geschichtliche Ereignisse

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zuerst stellt sich immer die Frage, was als "wahrheitsgetreu" anzusehen ist?! Bei Filmen ist dies meiner Meinung nach immer eine subjektive Angelegenheit, denn in historischen Filmen werden meistens nicht nur die historischen realitätsgetreuen Aspekte betrachtet - dabei fließen auch immer die Ansichten des Drehbuchautors, des Regisseurs und des gesamten Teams mit ein... Und diese schlagen meines Erachtens auch immer Wege der Vermarktung ein, anstatt dem Pfad der realen Ereignisse zu folgen!

Trotzdem gibt es meiner Ansicht nach nach wie vor Filme, welche in manchen Bereichen der Wahrheit entsprechen oder zumindest an historische Begebenheiten anlehnen. :-) Ich hoffe, ich kann dir damit weiterhelfen.

Entgegen mancher Behauptungen bin ich der Meinung, dass Steven Spielberg mit "Schindlers Liste" und "Der Soldat James Ryan" monumentale Filme zum Nachdenken geschaffen hat, welche zumindest die Situation des Krieges und dessen Folgen real darstellen. Hinzu kommen die Filme "Black Hawk Down" von Ridley Scott und Gladiator (ebenfalls von Ridley Scott), wobei die Schwerpunkte dieses Films nicht auf historischen Ereignissen beruhen, sondern eher der Gefühlswelt und der Willensstärke eines Menschen gewidmet sind und diese verdeutlichen. Historisch gesehen ist Gladiator nicht perfekt inszeniert, aber in Hinblick auf die Entwicklung der Charaktere sehr emotional...

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen! :-) Lg sunnyGirl51

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kein film gibt ein ereignis so wieder, wie es passiert ist.

bei titanic gibt es auch historische ungenauhigkeiten, wei bei vielen filmen.

zum einen ist die frage, wie viele informationen es gibt, wie sicher es ist, das sie wahr sind und dann auch wie der drehbuchautor sie verwendet.

schau mal in die hörzu , die am freitag rauskam, da ist ein bericht über einen film über rommel. der ist sehr interessant.

genau wie ich schindlers liste, als einen wichtigen und gut gemachten film ansah, nachdem ich mich mit dem thema beschäftigte und die biografie von emilie schindler las, bin ich von dem film nicht mehr begeistetr und auch nicht von stephen spielberg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

leider verursachen mir die meisten bisher hier vorgeschlagenen Filme Übelkeit. ; )

Gangs of New York halte ich für einen sehenswerten Film, der die von Dir geforderten Attribute erfüllt.

Ich kann aber noch ein paar auf "tatsächlichen Ereignissen" beruhende Filme empfehlen, die nicht verlogen, geheuchelt oder aus Geldgeilheit gemacht worden sind:

; )

-To Die For

-Hunger (von Steve McQueen)

-The Doors (Oliver Stone)

-Fun - Mordsspaß

-An American Crime

Gruß - Robert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell "Pearl Harbor"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vllt "flug 93" da geht es um den 11.september

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?