Umzugsunternehmen Rücktritt

3 Antworten

es ist richtig ein drittel ohne nachweis . wen es festpreis umzug ist und ein teil der vereinbarten leistung schon in anspruch genommen dan sind 100% fällig siehe urteile urlaubreisen das sind auch frachverträge .

Also hat der Unternehmer einen Unterschriebenen Vertrag mit einem Festpreis von Dir?

Wenn nicht dann würde ich garnichts zahlen! Sonst kann er ohne Nachweis ein Drittel vom vereinbarten Frachtpreis (ohne Material und Steuer zu berechnen) verlangen, (analog §§ 415 HGB, 346 ff BGB).

Einen höheren Betrag wird fünf Wochen vor dem Termin nicht in Betracht kommen, da ja noch genug Zeit ist einen anderen Auftrag zu nehmen.

Die Kosten für den geplatzten Umzug sowie weiteren Schadenersatz muss der Eigentümer der Schimmelwohnung tragen!!!

den 29.9.10 haben wir Storniert. Gestern haben wir vereinbart, dass sie die Hälfte vom vereinbarten Festpreis 377,83 € Brutto an uns überweisen. wir werden die 377,83 € beim nächsten Umzug mit ihnen verrechnen, Ihnen gutschreiben. Findet kein Umzug statt sind die 377,83 € für unseren Ausfall.

Diese Mail kam gestern gleich ....der Preis war knapp 800 Euro, er hat behauptet er könne auch die 800 verlangen weil er beweisen könne das er Aufträge hätte haben können.ER sei aber kulant und würde 800geben.

DEr EIgentümer der geplatzten Wohnung ist mit nichts einverstanden es sei alles ok, wir haben halt sofort mit Halsweh u Nase reagiert danach wars wieder besser u jetzt weg,wurde nur schlimmer wenn wir drin waren.Die sehen aber nur Eurozeichen in den Augen u sagen wir seien selber schuld, haben schon verschiedenes probiert.Zum K....danke für die Auskunft

0
@LuciaStern

Hoffentlich noch nicht überwiesen?

  1. Ausfallrechnungen stellen keine Leistung gem. Umsatzsteuergesetz dar und sind somit netto zu stellen.

  2. Ich würde mich auf die Lösung mit der Gutschrift nicht einlassen, da ich mit einer solchen Firma garkeine Geschäfte machen würde, ausserdem rechnet der doch den Betrag gleich beim nächsten Umzug oben auf.

  3. Der Nachweis potentieller Aufträge 5 Wochen vorher halte ich für gefälschte Belege. Nicht von irgendwelchen aufgeblasenen Menschen einschüchtern lassen! Nie mehr wie ein Drittel zahlen!!!!!!!!!!

  4. Geh zum Mieterschutzbund; der weis Rat für den Vermieter.

  5. Hilft alles nichts -> Rechtsanwalt gegen alle.

0

Kann das jemand übersetzen? das ist der erste Paragraph dazu

Kündigung durch den Absender

(1) Der Absender kann den Frachtvertrag jederzeit kündigen.

(2) Kündigt der Absender, so kann der Frachtführer entweder 1. die vereinbarte Fracht, das etwaige Standgeld sowie zu ersetzende Aufwendungen unter Anrechnung dessen, was er infolge der Aufhebung des Vertrages an Aufwendungen erspart oder anderweitig erwirbt oder zu erwerben böswillig unterläßt, oder 2. ein Drittel der vereinbarten Fracht (Fautfracht)

verlangen. Beruht die Kündigung auf Gründen, die dem Risikobereich des Frachtführers zuzurechnen sind, so entfällt der Anspruch auf Fautfracht nach Satz 1 Nr. 2; in diesem Falle entfällt auch der Anspruch nach Satz 1 Nr. 1, soweit die Beförderung für den Absender nicht von Interesse ist.

Was kostet ein Umzug mit einem Umzugsunternehmen?

Hallo zusammen,

ich würde gerne wissen was ein Umzug kostet. Wir wohnen zu Zweit in einer 3 Zimmer Wohnung mit etwa 60 qm2.

Umgezogen wird ohne Auf und Abbau durch das Umzugsunternehmen, nur reiner Transport aus dem 3. OG in das etwa 30 km entfernete 2 OG. Ohne Aufzug und Parkmöglichkeiten sind genügend vorhanden.

Bevor ich aber ein umzugsunternehmen beauftrage würde mich sehr interessieren wie viel so ein Umzug kosten wird?

Viele Grüße

...zur Frage

Umzug wegen häuslicher Gewalt AlG2?

Bekomme ich finanzielle Unterstützung vom Amt, wenn ich erst letztes Jahr umgezogen bin, wenn mein Freund häusliche Gewalt ausübt und ich es nicht mehr aushalte? Ich habe so gut wie keine sozialen Kontakte mehr, kein Auto, meine Familie wohnt weit weg, aber meine Eltern sind schon etwas älter und weiß daher nicht einmal, ob ich einen Umzug ohne Umzugsunternehmen schaffen kann.

...zur Frage

Verwirrt, unterschied Unternehmer §14 BGB und Kaufmann §1 ff HGB?

Hey, ich bin gerade etwas überarbeitet und brauch mal die Hilfe der Community.

Ich begreife einfach nicht den Unterschied zwischen einem Unternehmer und einem Kaufmann. Genauso wenig verstehe ich den Unterschied zwischen Prokura, Generalvollmacht und der Handlungsvollmacht net. Ich krieg einfach keine Ordnung im Kopf und bekomme so Probleme bei Falluntersuchungen.

Nachdem ich jetzt 4 Tage non stop mir die ersten 3 Bücher des BGB gegeben habe und auch ein kleinen Teil des HGB bin ich sehr verwirrt. Daher würde ich mich (wenn möglich) über einfach formulierte Antworten mit Beispielen sehr freuen.

Viel Dank im Voraus.

...zur Frage

Abgasgipfel - halten die uns für blöd?

Die Schadstoffausstoße an Stickoxyden (NOX) überschreiten den Grenzwert um das 22-fache. Die Automobilindustrie meint sie könne mit Softwareupdates die Schadstoffe bis zu einem Drittel reduzieren. Wenn mich nicht alle guten Geister verlassen haben, bleiben immer noch Überschreitungen mehr als um das 7-fache.

Außerdem wird behauptet das ginge ohne Leistungsverlust und Mehrverbrauch. Mal ehrlich - wenn es so einfach wäre, dann wäre doch die Software längst auf diesem Stand, da sich ein Hersteller mit WIRKLICH sauberen Werten ja einen Vorteil am Markt verschaffen würde.

Kann das nur mit Software funktionieren? Wie sind die Rechte als Verbraucher? Mängel an der Sache, Nachbesserungspflicht gem. §§ 434 ff BGB (früher "fehlen einer zugesicherten Eigenschaft")

...zur Frage

Media Markt will mir beim Rücktritt vom Kaufvertrag nur den Zeitwert und nicht den Kaufpreis erstatten, rechtens?

Guten Abend Zusammen,

ich bin heute zu meiner Media Markt Filiale (MM) gefahren, um meinen Kaufvertrag (KV) über ein Tablet, welches ich im Oktober 2014 erwarb, rück ab zu wickeln. Dabei berief ich mich auf §437 Absatz 2 BGB i.V.m. §440BGB, da mein Tablet bereits zweifach in diesem Jahr erfolglos in der Reparatur war. Der Verkäufer zog sofort seinen Vorgesetzten hinzu, der mir erklärte, dass ich nur ein Zeitwert und nicht den vollen Kaufpreis zurück erstattet bekäme. Jedoch berief ich mich auf §346, Absatz 2, Unterpunkt 3. Der Verkäufer erläuterte mir, dass dies nicht zutreffe und das MM in jedem Fall eine Nutzungsgebühr von 2% pro Nutzungsmonat berechnen würde. Dies halte ich jedoch nicht für Rechtens aufgrund der oben genannten Paragraphen.

Leider verfüge ich nur ein begrenztes Wissen zum Thema BGB, da ich (leider) nur den Grundkurs Rechtslehre belegen konnte.

Ich würde mich über Hilfe sehr freuen!

Liebe Grüße, Block2Buster

...zur Frage

fernabsatzgesetz §§ 312 ff - vertrag?

Wir haben Ihrer Bestätigung erhalten und somit ist der Vertrag zwischen uns rechtskräftig geworden.AGB:1. Dieser Vertrag ist rechtskräftig, verbindlich und ohne Unterschrift gültig.2. Mündliche und schriftliche Absagen sind nach wechselseitiger KFZ Kaufvertrag nicht gültig.3.Fahrzeug Herausgabe nur gegen Vorlage des Kaufvertrages.4. Unser vereinbarter Passwort dient nur unsere Firma für den Kauf und nicht für Absage oder Rücktritt. folgende Hinweise!Der Konkurrenz auf dem Automarkt ist zu Groß, daher kann es sein das Sie das eine oder andere Info benötigen!a. Die Aussage das ein Vertrag ohne Unterschrift nicht bindend ist, ist leider Falsch, da sowohl Mail als auch Fax ein bindende Vertrag sind.b. Falls Sie nach unserem Gespräch ein anderes Angebot „Billiger oder teurer" für Ihr Fahrzeug bekommen, interessiert uns das nicht, da wir einen bindenden Vertrag haben.c. Falls jemanden in unser Name sie anruft um den Vertrag abzusagen, bitte uns sofort informieren da sonst der Vertrag bestehen bleibt! In diesem Fall, falls wir das Auto nicht bekommen, müssen Sie leider die ganze kosten selbst tragen! Solche Streit gehen direkt an unseren Anwalt und der wird die Unkosten berechnen.Sollte der Verkäufer nicht in der Lage sein, das Fahrzeug dem Käufer zu übereignen, so werden hierdurch Schadensersatzansprüche etc. ausgelöst in Ansehung der §§ 433, 434 f., 439, 440 BGB.

habe ein auto gestern ins netz gestellt und ein käufer hat ein vertrag mit mir abgeschlossen über mail adresse einen sogenannten fernabsatzgesetz §§ 312 ff - vertrag.jetzt möchte ich den vertrag wiederrufen da er nicht erschienen ist und mir jetzt droht mit schadenersatz da es nicht zum verkauf kam.er war nicht da und wir haben das auto dann an einen anderen verkauft.

was muss ich tun oder gibt es ein musterbrief den ich verwenden kann um gebrauch zu machen eines wiederrufes?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?